14. November 2019 |
 
 
 

Ostfriesland Urlaub im Ferienhaus

5 von 5 Sternen
(2 Bewertungen)

Mit ihren grünen Weiten, malerischen Dörfern und ausgedehnten Sandstränden an der Nordseeküste ist die in Niedersachsen gelegene Region Ostfriesland ein angesagtes Urlaubsziel. Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, Windmühlen und Leuchttürme sowie regionale Spezialitäten wie Grünkohl, Krabben und Ostfriesentee tragen ebenfalls zu einer schönen Auszeit an der Küste bei. Am erholsamsten verläuft der Nordseeurlaub in einer Ferienwohnung in Ostfriesland, von der sich für jeden Anspruch die passende finden lässt.



Wattenmeer

Eine geführte Wattwanderung ist eine der beliebtesten Aktivitäten an der Nordsee.

Urlaub an der Nordsee: Tipps & Ausflüge

Ob bei einem Badeurlaub im Sommer oder entspannten Ferientagen zu einer anderen Jahreszeit: Ostfriesland ist immer eine Reise wert und hat seinen Besuchern eine Menge zu bieten. Malerische Küstenorte wie Bensersiel, Carolinensiel, Dangast, Dornumersiel, Neuharlingersiel und Norddeich oder die im Wattenmeer liegenden Ostfriesischen Inseln wie Borkum, Norderney und Juist sind angesagte Ziele für eine erholsame Auszeit am Meer. Im Sommer ist dabei natürlich Badespaß an der Nordsee beliebt, aber auch Wassersportaktivitäten wie Windsurfen, Kitesurfen und Segeln wird gerne in Ostfriesland nachgegangen. Ausgedehnte Strandspaziergänge, Ausritte oder Radtouren durch grüne Weiten verbinden Urlaubsspaß mit Entspannung, denn die wohltuende Meeresluft lässt die Sorgen des Alltags schnell vergessen. Wem das noch nicht reicht, der tut mit einer Thalasso-Kur Körper, Geist und Seele etwas Gutes. Bestens untergebracht sind Urlauber in einer Ferienwohnung in Ostfriesland: Anders als im Hotel gestaltet sich der Aufenthalt hier ohne feste Essenszeiten und Dresscodes freier und flexibler.

Größte Attraktion in Ostfriesland ist der Nationalpark Wattenmeer mit seinen Mooren und Salzwiesen. Die einzigartige Naturlandschaft, die wegen ihrer Schönheit und artenreichen Tier- und Pflanzenwelt auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes steht, lässt sich am besten bei einer geführten Wattwanderung erkunden. Außergewöhnliche Urlaubseindrücke garantiert auch eine Bootstour auf der Nordsee, zum Beispiel auf einem Krabbenkutter oder bei einer Fahrt zu den Seehundbänken. Bei jedem Wetter lohnenswert sind Ausflüge in das Erlebnisbad Ocean Wave und in die Seehundstation in Norddeich oder in das Küstenmuseum und Marinemuseum in Wilhelmshaven. Der Fischereihafen in Greetsiel, das Miniaturwunderland in Leer und die Städte Aurich und Emden mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten sind bei einem Urlaub in Ostfriesland ebenfalls einen Besuch wert.

Leuchttürme, die Seefahrern seit Jahrhunderten den Weg weisen, sind die Wahrzeichen der Region Ostfriesland. Der größte ist der 65 Meter hohe Campener Leuchtturm, der sich wie der mit 13 Metern Höhe kleinste Pilsumer Leichtturm in der Krummhörn befindet, einer weiteren beliebten Urlaubsgemeinde in Ostfriesland. Überall an der Küste verwöhnen gemütliche Gaststätten und Restaurants ihre Gäste mit regionalen Köstlichkeiten wie Grünkohl, Labskaus, Krabben oder Klütje. Dazu eine Tasse Ostfriesentee oder ein Glas friesisches Bier und der Urlaub im Norden wird auch kulinarisch zu einem Highlight.