19. November 2018 |
 
 
 

Bette Nash – Die älteste Stewardess der Welt

5 von 5 Sternen
(2 Bewertungen)

Sie ist über 80 Jahre alt und ans Aufhören denkt die älteste Flugbegleiterin der Welt nicht. Warum auch? Bette Nash wird von ihren Fluggästen geschätzt, von ihren jungen Arbeitskolleginnen verehrt und sie hat noch großen Spaß bei der Verrichtung ihrer Arbeit.



American Airlines

An Bord von American Airlines von Washington nach Boston – das ist Bette Nashs Stammstrecke.

Mehr als 60 Jahre Erfahrung im Job – Wer hat das schon?

Wenn das Flugzeug der American Airlines in Washington abhebt und nach 90 Minuten in Boston landet, dann ist dies für die älteste Stewardess der Welt kein Highlight mehr. Die Route zwischen Boston und Washington kennt Bette schon sehr gut. Es ist ihre angestammte Strecke. Auch den Passagieren, die diese Route oft für ihre Reisen nutzen, ist Bette Nash bereits vertraut. Sie sind stolz darauf, dass sie von der ältesten Stewardess der Welt  aufgefordert werden: „Bitte nehmen Sie Ihren Platz ein und schnallen Sie sich an.“

Hübsch anzusehen ist sie heute noch in ihrer Uniform

Jeder hat seine ganz eigenen Vorstellungen, wie eine Flugbegleiterin auszusehen hat. Fein zurechtgemacht muss sie auf jeden Fall sein. Und so kommt auch Bette Nash in einer blauen Uniform zur Arbeit. Und jeder Passagier muss zweimal hinsehen, bis er merkt, dass die 81 Jährige ihren „Ruhestand“ über den Wolken auskostet.

Für ihren Beruf gibt es in Amerika keine Altersgrenze und so macht Bette Nash weiter. Den Tauglichkeitstest, den die Stewardessen jedes Jahr absolvieren müssen, schafft die rüstige über 80-Jährige ohne große Mühe. Reisen hält jung, Bette Nash, die älteste Flugbegleiterin der Welt, ist das beste Beispiel hierfür.