15. July 2020 |
 
 
 

Aufhebung der Reisewarnung: Das müssen Reisende jetzt wissen

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Am vergangenen Montag ist die Reisewarnung der Bundesregierung für knapp 30 Staaten in Europa ausgelaufen. Was als lang ersehnter Startschuss für einen Urlaub im Ausland gilt, heißt jedoch nicht, dass dies einer kompletten Entwarnung für eine Reise zu Zeiten der Corona-Pandemie gleichkommt.



Surferin

Abtauchen ins kühle Nass: Der Sommerurlaub 2020 kann kommen!

Reisen & Corona: Urlaub in Europa und weltweit

Es schien wie eine Ewigkeit, doch waren es „nur“ drei Monate, in denen die Bundesregierung wegen des Coronavirus vor Reisen auf der ganzen Welt warnte. Nun sind Reisen zwar wieder möglich, doch unbeschwert wird ein Urlaub dieses Jahr deshalb nicht zwangsläufig.

Das sind die Länder, für die die Reisewarnung aufgehoben sind

Die Aufhebung der Reisewarnung gilt für alle 27 Mitgliedsländer der EU, Großbritannien, Island, Norwegen, Schweiz und Liechtenstein.
Für diese Länder ist die Reisewarnung zwar aufgehoben, jedoch gelten jetzt entsprechende Reisehinweise, die auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes nachgelesen werden können. Dem Urlauber steht es frei, worauf er sich einlassen möchte.

Gilt die Aufhebung für alle Länder gleichzeitig?

Für 27 Länder wurde die Reisewarnung bereits aufgehoben. Nur Norwegen und Finnland müssen ihre Einreisesperren für Ausländer noch aufheben. In Spanien können Urlauber aus dem Schengenraum ab dem 21. Juni wieder einreisen. In Norwegen steht eine Entscheidung über das Fallen der Einreisesperre noch aus. Die Regierung will aber bis zum 20. Juli eine Entscheidung darüber treffen. Um eine Reise nach Finnland unternehmen zu können, müssen Touristen noch bis zum 14. Juli warten.

Was gilt für beliebte Urlaubsländer außerhalb der EU?

Die Türkei erwartet sehnsüchtig deutsche Urlauber und hat ihre Einreisebeschränkungen weitestgehend aufgehoben. Die Reisewarnung für das beliebte Urlaubsland besteht jedoch nach wie vor. Ägypten will seine Tore für ausländische Touristen ab dem 1. Juli wieder öffnen. Aber auch in beliebten Fernreisezielen, wie Thailand oder der Dominikanischen Republik, gibt es konkrete Pläne, den Tourismus wiederzubeleben. In beiden Ländern gilt ebenfalls der 1. Juli als Starttermin für die Sommerurlaubssaison 2020.