28. March 2017 |
 
 
 

Newskategorie Zugverkehr

Bahnhof des Jahres gesucht

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Ab sofort können Reisende ihren „Bahnhof des Jahres 2012“ nominieren. In jedem Jahr ermittelt die „Allianz pro Schiene“ den beliebtesten Bahnhof. Reisende aus ganz Deutschland haben nun wieder die Möglichkeit, ihren Favoriten vorzuschlagen. Die Nominierungen werden dann von einer Jury […]

Weiterlesen…

 

Deutsche Bahn: Partner im Ticketvertrieb

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Die Deutsche Bahn hat ein ausbaufähiges Image: in Studien werden regelmäßig eher mäßige Werte für das Unternehmen ermittelt. Bahn-Marketingchef Ulrich Klenke sieht den Logistik-Konzern gut aufgestellt: „Über vier Millionen Bahncard-Kunden lügen ja nicht. Sie sind loyal, treu und zufrieden. Wir […]

Weiterlesen…

 

Bahn verzichtet auf Preiserhöhung im Bereich des Fernverkehrs

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Der Bahn-Fahrplan wechselt erneut. Im Bereich des Fernverkehrs bleiben Fahrgäste von Preiserhöhungen weitgehend verschont. Pendler hingegen müssen mit empfindlichen Ticketpreis-Erhöhungen rechnen. Mit dieser Entscheidung verzichtet die Bahn das erste Mal seit acht Jahren auf eine Fahrpreis-Erhöhung im Bereich des Fernverkehrs. […]

Weiterlesen…

 

Lidl und DB: Ticket-Aktion startet am Montag

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Der Lebensmittel-Discounter Lidl vertreibt ab Montag wieder Tickets der Deutschen Bahn. Wie der Discounter mitteilte, belaufe sich das Ticket-Repertoire auf genaue eine Millionen Hefte. Diese enthalten jeweils zwei Fahrscheine, mit denen eine beliebige Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands unternommen werden […]

Weiterlesen…

 

DB will englischsprachige Ansagen reduzieren

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Die Deutsche Bahn will in Zukunft ihre englischsprachigen Ansagen in Zügen und Bahnhöfen reduzieren. „Englische Ansagen wird es künftig nur noch auf den zehn größten deutschen Bahnhöfen geben“, so die Stellungnahme Ingulf Leuschels, seines Zeichens Konzernbevollmächtigter der Bahn.   Hierunter […]

Weiterlesen…

 

 

Der Zugverkehr hat eine große Bedeutung für den Transport von Gütern und Passagieren. Pendler, Geschäftsreisenden und Urlaubsreisenden nutzen das Verkehrsmittel Zug gerne als bequeme und umweltfreundliche Alternative zur Fahrt mit dem eigenen Auto.

Das Streckennetz in Deutschland ist sehr gut ausgebaut und es bestehen vor allem in den Großstädten gute regionale Verbindungen. Auch wer mit dem Zug von einer Stadt in die nächste fahren möchte, wählt gerne den Zug als Transportmittel.

Wenn keine wetterbedingten oder technischen Störungen vorliegen, geht es mit Zügen meist deutlich schneller als mit dem Auto. Gerade zu Stoßzeiten entkommt man mit dem Zug langen Staus. Darüber hinaus hat das Reisen mit dem Zug für Geschäftsleute den Vorteil, dass das Arbeiten mit dem Laptop oder die Durchsicht von Dokumenten unterwegs während der Fahrt möglich ist.

Für Urlauber beginnt bei einer Zugreise die Erholung schon auf der Fahrt, denn sie müssen sich nicht um Wegbeschreibungen oder Stauberichte kümmern. Sowohl der regionale und nationale Zugverkehr, als auch der Bahn-Güterverkehr spielen in Deutschlands Wirtschaft eine große Rolle.