19. November 2017 |
 
 
 

Lathen: Mann überlebt Zug

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Lathen wurde vor kurzem ein Mann von einem Zug überrollt und überlebte. Der Mann um den es sich handelt ist ein 67-jähriger Mann aus Kamen, der etwas zu viel getrunken hatte und prompt auf den Gleisen einschlief. Selbst als der Zug anrollte wachte der 67-Jährige nicht auf, als der Lokführer den Mann entdeckte und eine Notbremsung einleitete war es bereits zu spät. Nachdem der Zug stehen blieb stieg der Lokführer aus und war recht erstaunt was er zu sehen bekam. Der 67-Jährige war absolut unverletzt und schlief noch auf dem Gleis weiter. Nach einem Alkoholtest der Polizei stellte sich heraus, dass der Mann einen Wert von 1,41 Promille besaß. Dem 67-Jährigen aus Kamen droht nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Eisenbahnverkehr. Dieser wird dann wahrscheinlich auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren.