21. January 2018 |
 
 
 

Bahnhöfe des Jahres prämiert

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der Hundertwasserbahnhof in Uelzen und der Hauptbahnhof in Erfurt sind von einer Jury der „Allianz pro Schiene“ als Bahnhöfe des Jahres 2009 ausgezeichnet worden. Die Jury lobte die gelungene Modernisierung des thüringischen Bahnhofs und das von Hundertwasser gestaltete Bahnhofsgebäude im niedersächsischen Uelzen.

Besonders die mosaikverzierten Toiletten wurden hervorgehoben. „Die mosaikverzierten Kunstklos mit herrlich runden Waschbecken waren ebenso schön wie sauber“, beschrieb der Schienenlobby-Verband die Uelzener Bedürfnisanstalt. Bei der Wahl für den schönsten Großbahnhof setzte sich die rund erneuerte Station in Erfurt durch. „Nach jahrelanger Modernisierung, „die den Erfurtern von 2002 bis 2008 einiges abverlangt hat, zeigt der uralt-neue Bahnhof jetzt ein historisch modernes Doppelgesicht“, äußerte sich die Allianz.

Einen Sonderpreis für das ansprechende Gesamtbild all ihrer Stationen und Bahnhöfe bekam die Usedomer Bäderbahn für die elf Bahnhöfe und 17 Haltepunkte ihres Streckennetzes. Die Allianz pro Schiene zeichnet seit 2004 jährlich den besten deutschen Großstadt- und Kleinstadtbahnhof aus.