13. December 2017 |
 
 
 

Ischia – Wellnessoase im Golf von Neapel

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Das Castello Aragonese auf Ischia

Das Castello Aragonese auf Ischia

Umgeben von Pinienwäldern, Zitronen- und Orangenwäldchen, Feigenbäumen und Vulkanfelsen liegen die Thermalquellen der Insel Ischia. Schon in der Antike war die Insel als Quelle für Gesundheit und Wohlergehen geschätzt, und bis heute ist Ischia eines der beliebtesten Wellnessparadiese.

Für zahlreiche Krankheitssymptome, aber auch bei Stress und Burnout finden Erholungssuchende in dieser zauberhaften Umgebung spürbare Linderung ihrer Beschwerden oder einfach Wellness pur.

Sehenswürdigkeiten, Sonne und Strand – Wellness auf Ischia

Renommierte Wellnesshotels auf Ischia verwöhnen die Gäste mit allem Komfort und sorgen für Stressabbau und innere Ausgeglichenheit. Das qualitativ besonders hochwertige Thermalwasser lindert Atemwegserkrankungen, rheumatische Beschwerden und lockert verspannte, schmerzende Muskeln effektiv. Auch die heilende Wirkung bei allergischen Erkrankungen ist seit langem erforscht, ebenso der belebende Einfluss auf die Venenfunktion. Die Bildung von Ödemen wird effizient verhindert und selbst psychosomatischen Beschwerden kann mit der Heilkraft des Thermalwassers entgegengesteuert werden – ein Wellnessurlaub auf Ischia ist in jedem Fall ein Gewinn für Körper und Seele.

Wellness-Gäste auf Ischia erleben die vitalisierende Wirkung von Massagen und Bädern, bei denen sie neue Energie tanken können. Zu den weiteren Angeboten zählen auch Pflegekonzepte und kosmetische Anwendungen für jeden individuellen Hauttyp, auch mit besonders schonenden Pflegemaßnahmen bei Hautproblemen. Die Möglichkeiten an sportlichen Aktivitäten sind beim Wellnessurlaub breit gefächert: Je nach Wunsch oder ärztlicher Empfehlung stehen Physiotherapeuthen und Wellnesstrainer zur Verfügung. Auch Nordic Walking, Wandern oder Schwimmen gehören zu den unzähligen Möglichkeiten, sich fit zu halten.

Stilvoll und vielseitig – Wellness auf Ischia

Ob Duftbäder, Fangopackungen und nicht zuletzt die erstklassige, mediterrane Küche – Ischia bezaubert seine Besucher auch mit einem hervorragenden, milden Klima. Aufgrund der Vielzahl an Thermalquellen erhöht sich die Auswahl an verschiedenen Wohlfühltemperaturen von warm bis heiß. Aktivsportler können auf Ischia an Kanutouren teilnehmen, Windsurfen oder Reiten, was inmitten der wilden Landschaft besonders reizvoll ist. Die überaus abwechslungsreiche Vegetation ist für Wanderer und Spaziergänger sehr ansprechend, ebenso die vielen, wunderschönen Park-und Gartenanlagen auf der Insel. Eine weitere Besonderheit sind die Natursaunen in den Thermalbadeeinrichtungen. Die hohe Luftfeuchtigkeit und der bis zu 80°C warme Dampf dringt aus den Ritzen der Felswände – ihre wohltuende Wirkung erstreckt sich auf Haut und Atemwege sowie auf den Blutkreislauf.