16. August 2017 |
 
 
 

Höchstes Gebäude der Welt in Dubai eröffnet

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Mit rund 6000 Gästen und einem Feuerwerk wurde jetzt die Eröffnung des Burj Chalifa in Dubai gefeiert. Mit 828 Metern Höhe setzt sich das Gebäude weltweit an die Spitze der Wolkenkratzer.

 

„Die Vereinigten Arabischen Emirate vollenden heute das höchste Gebäude, das jemals von Menschenhand errichtet wurde“, sagte der Emir von Dubai, Scheich Mohammad Ben Rasched el Maktum, bei der Enthüllung einer Tafel an dem Gebäude am Montagabend. „Diese Großtat verdient es, den Namen eines großen Mannes zu tragen. Ich weihe heute den Burj Chalifa ein.“ Namensgeber für den 970 Millionen Euro teuren Turm ist Scheich Chalifa ben Sajed el Nahjan, Staatsoberhaupt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Der Wolkenkratzer hat mehr als 160 Stockwerke und die höchste bewohnte Etage eines Gebäudes weltweit. An dem Büroturm in Dubai wurde schon seit 2004 gebaut. Nach Angaben der zuständigen Immobilienfirma waren zeitweise an einem Tag bis zu 12.000 Arbeiter mit dem Bau beschäftigt. In der „vertikalen Stadt“ können zudem bis zu 12.000 Menschen wohnen und arbeiten.