21. August 2017 |
 
 
 

Das „Schönberger Hochzeitspackerl“

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Heiraten in der romantischen Idylle des Bayerischen Waldes



Damit der schönste Tag des Lebens tatsächlich zum unvergesslichen Erlebnis wird, gibt es im Unteren Bayerischen Wald, im malerischen Luftkurort Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau), einen besonderen Service: Das Schönberger Hochzeitspackerl (bayerisch für Hochzeitspaket). Angefangen von der standesamtlichen Trauung, die vom örtlichen Bürgermeister vorgenommen wird, über das kirchliche „Ja“ in einer romantischen Kapelle, bis hin zur Kutschfahrt ins Liebesnest wird vom Tourismusbüro vor Ort alles organisiert.

„Meran des Bayerischen Waldes“ lautet der Beiname der Marktgemeinde, die sich zwischen bewaldeten Hügeln am Rand eines Nationalparks befindet. Hintergrund: Als der Ort nach einem Großbrand im Jahr 1810 weitgehend vernichtet worden war, beauftragen die Schönberger norditalienische Architekten mit dem Wiederaufbau. Und so sitzt man heute unter Bäumen auf einer Restaurant-Terrasse und blickt auf südländisch anmutende Hausfassaden.

In dieser Atmosphäre zu heiraten ist ein ganz besonderes Erlebnis, sagen auch Jessica und Stefan Duda, die sich hier das Ja-Wort gaben: „Wir haben uns eine schöne Hochzeit gewünscht, bekommen haben wir eine Traumhochzeit.“ Von der Trauung, über die Beschaffung von Blumenschmuck, Brautstrauß und Live-Musik, bis hin zur Fahrt mit Kutsche und Oldtimer u. m., kann alles individuell zugebucht werden. Abschlusshöhepunkt ist das Pflanzen eines Hochzeitsbaumes, der auch mit einem Namensschild versehen wird.

Für die Hochzeitsfeier und die anschließende Hochzeitsnacht bieten die Schönberger Hoteliers spezielle Arrangements.

Infos beim Touristikbüro:

Touristikbüro Schönberg

Marktplatz 16

94513 Schönberg

Tel. 08554-9604 41

Fax 08554-9604 44

e-Mail: touristik(at)markt-schoenberg.de

Internet: www.hochzeitspackerl.de