12. December 2017 |
 
 
 

Dreister Busfahrer

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Reza S. ist einer der dreistesten Busfahrer Düsseldorfs. Dieser war nämlich wegen seiner Fahrweise vor Gericht und wurde zu acht Monaten Fahrverbot und einer Geldstrafe von 1.750 Euro verurteilt. Dazu kam es nachdem er auf seiner Tour mit der Linie 722 zwei Autos rammte und einfach weiter fuhr. Beim ersten Crash rammte er ein parkendes Auto und fuhr weiter. Als ihn daraufhin ein Fahrgast darauf aufmerksam machte, dass er gerade ein Unfall hatte und die Tür des Busses eingedrückt war, blieb er erst stehen, entschied sich dann aber einfach weiter zu fahren. Beim zweiten Crash rammte er sogar das Auto eines Rentners, der dadurch auf eine Verkehrsinsel geriet. Vor Gericht beteuerte er, dass er diesen Unfall gar nicht wahrgenommen habe. Hauptsache er nimmt jetzt sein Fahrverbot wahr und gefährdet keine Verkehrsteilnehmer mehr.