19. November 2017 |
 
 
 

Alpen: Rekord bei Passsperren

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In der letzten Woche kam es in den Alpen zu enormen Schneefällen, die zu der Sperrung zahlreicher Pässe führten. Momentan sind nun 57 der rund 200 Passstraßen in dem Gebirge gesperrt, was einen neuen Rekord für den Winter 2008/2009 darstellt, wie der Auto Club Europa (ACE) mitteilte. Insgesamt kam es in der vergangenen Woche zur Sperrung von 13 weiteren Pässen, darunter z.B. der Jaufenpass, der Rollepass und der Valparola. Zurzeit rechne der AEC mit weiteren Sperrungen in den kommenden Tagen, weswegen man sich vor einer Reise den aktuellen Stand der Sperrungen einholen sollte. Am Montag konnte die gesperrte Gotthard-Autobahn in der Schweiz wieder freigegeben werden, die zuvor wegen eines Felssturzes gesperrt worden war. Die Gotthard-Autobahn kann an der betroffenen Stelle zurzeit aber in beiden Richtungen nur einspurig befahren werden, da die Schäden an der Autobahn noch beseitigt werden müssen.