21. October 2017 |
 
 
 

Online die ewige Stadt erleben

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Passend zur Reiseplanung für die Ostersaison, können Romreisende auf „Agnieszka Berlin – Der Rom Blog“ die Atmosphäre der ewigen Stadt erleben und sich neben praktischen Tipps, mit Geschichten und Anekdoten auf den Urlaub in Rom einstimmen.



„Mit dem Blog kommen wir Reisenden entgegen, die, neben der organisatorischen Planung, schon im Vorfeld ihrer Reise eintauchen wollen in die ganz besondere Atmosphäre Roms“, so Agnieszka Berlin, staatlich geprüfte Stadtführerin für Rom sowie den Vatikanstaat und Geschäftsführerin der Stadtführeragentur „Agnieszka Berlin- Stadtbesichtigung & Erleben der ewigen Stadt“.

Denn gerade jetzt, wo die Planung für die Osterferien auf Hochtouren läuft, wählen viele Unentschlossene das Internet, um sich Anregungen zu holen und das passende Reiseziel zu finden.

„Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Gäste und der Besucher des Blogs haben gezeigt, dass Reisende online längst viel mehr Informationen suchen als reine Fakten. Und mit all den Geschichten und Tipps aus der ewigen Stadt, können wir auch ein wenig Entscheidungshilfe leisten bei denen, die noch unentschieden sind“, so Agnieszka Berlin weiter.

Die erfahrene Stadtführerin und begeisterte Wahlrömerin weiß, wie sehr Rom, mit all seinen Monumenten und Möglichkeiten, auch überfordern kann bei der Planung eines Aufenthaltes.

„Viele Romreisende machen den Fehler sich zuviel vorzunehmen und dabei bleibt oft die Atmosphäre der Stadt auf Strecke. Es entsteht leicht unnötiger Stress“, weiß Agnieszka Berlin, „Wir möchten den Blog nutzen um einen Eindruck zu vermitteln, was den Reisenden erwartet, der sich für eine Stadtführung mit „Agnieszka Berlin- Stadtbesichtigung & Erleben der ewigen Stadt“ entscheidet. Und daneben ist er ein Ort um all die vielen Geschichten und schönen Momente zu sammeln, die einem in dieser Stadt widerfahren und die sie so einzigartig machen.“

Agnieszka Berlin hat sich auf ganz besondere Führungen durch Rom spezialisiert. Nicht nur, dass alle Mitarbeiter Muttersprachler sind, bzw. fließend Deutsch sprechen, sie alle vereint auch die Begeisterung für die Stadt und die hohe Sachkenntnis, mit der die Führungen gestaltet werden. „Wir gehen über die reine Vermittlung historischer Daten hinaus. Wir möchten unseren Gästen ein Erlebnis bieten, dass Ihnen das Gefühl gibt, Rom an der Seite von Freunden zu entdecken und so abzutauchen in ganz besondere Momente und Orte, die man beim klassischen Sightseeingprogramm leicht übersehen kann“, formuliert Agnieszka Berlin den Anspruch ihrer Agentur.

Seit 1998 ist Agnieszka Berlin als staatlich geprüfte Stadtführerin Roms und des Vatikanstaates tätig und hat so ihre Begeisterung für die Stadt zum Beruf gemacht.

In kleinen Gruppen und auch während der Führungen für Privatgäste wird auf die individuellen Wünsche der Gäste eingegangen und so kann jeder sein ganz individuelles Romerlebnis mitnehmen und sicher sein, in der Fülle an Möglichkeiten etwas ganz Besonderes gefunden zu haben.
Aber auch Unternehmen wissen die Kompetenz und Sachkenntnis von Agnieszka Berlin schätzen und organisieren über sie Firmenreisen und Incentives.