23. September 2017 |
 
 
 

Nächtliches Verbot für Alkohol am Ballermann

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Mallorca AlkoholverbotDer Gemeinderat von Mallorcas Inselhauptstadt Palma will die nächtlichen Outdoor-Trinkgelage rund um den “Ballermann” unterbinden. Für die Zeit von 22 bis 1 Uhr gilt bis September ein Verbot von Alkoholkonsum außerhalb der Gaststätten und Lokale an der Strandpromenade zwischen den Straßen Missio de San Diego und Trovadors.

Die negative Berichterstattung in den Medien und zahlreiche Beschwerden von Anwohnern über die nächtlichen Ruhestörungen haben den Gemeinderat von Palma zu diesem Alkoholverbot bewegt.

Überwacht werden soll das Verbot von der örtlichen Polizei, diese soll in Begleitung von Übersetzern eingesetzt werden, um Verwarnungen im Falle von nächtlichem Alkoholkonsum auf den Straßen rund um den Ballermann auszusprechen. Auf Strafandrohungen soll dabei allerdings vorerst verzichtet werden.

Das neue Alkoholverbot soll ähnlich einer bereits seit 2011 in Kraft getretenen Regelung an der innerstädtischen Seepromenade Paseo Maritimo implementiert werden.

Palma plant 2014 stadtweites Alkoholverbot

Für 2014 ist zudem ein Stadtweites Verbot für den Konsum von Alkohol auf den Straßen von Palma geplant. Der Verkauf von Alkohol in Eimern soll nach dem Willen des Gemeinderats ebenfalls verboten werden.

Allerdings gibt es bei all diesen Verboten ein verbleibendes Schlupfloch: Der Strand von Mallorca untersteht der Hafenverwaltung, daher kann die Gemeinde hier den Alkoholkonsum nicht verbieten. Der Strand von Palma dürfte also in Zukunft noch verstärkter für Trinkgelage genutzt werden.