16. August 2017 |
 
 
 

München erwartet Tourismusrekord in 2010

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


 

Für dieses Jahr wird ein neuer Übernachtungsrekord in München erwartet. Susanne Mühlbauer, Pressesprecherin des Tourismusverbandes München, verkündete, dass man mit mehr als 10 Millionen Übernachtungen rechnet.

Als Auslöser hierfür gelten die zahlreichen und außergwöhnlichen Events und Feierlichkeiten, die in diesem Jahr auf die Landeshauptstadt Bayerns zukommen. Darunter zählt beispielsweise das 200-jährige Bestehen des Oktoberfestes. Es wird vermutet, dass das Oktoberfest zu diesem Jubiläum noch weitaus mehr Besucher anziehen wird als es ohnehin schon tut. Zudem dauert die Wiesn in diesem Jahr einen Tag länger als regulär. Auch aus diesem Umstand lassen sich erhöhte Besucherzahlen ableiten.

Als weiterer Grund für die vermuteten Besucherzahlen gilt der Ökumenische Kirchentag im Mai. Das fünftägige Treffen wird nach Erwartungen der evangelischen und katholischen Kirche 100.000 Dauerteilnehmer anziehen. Zusätzlich kommen 400.000 erwartetet Besucher hinzu, die dem Abend der Begegnung in der Münchner Innenstadt beiwohnen möchten.

Vervollständigt wird die Rechnung des erwarteten Touristenansturms durch die Passionsfestspiele im nahegelegenen Oberammergau. Sie sind eine weltberühmte Besonderheit, da sie lediglich alle zehn Jahre aufgeführt werden. Man vermutet, dass die zahlreichen Gäste der Festspiele anschließend auch noch die Hauptstadt des Freistaates besuchen werden.

Aus den Aufzeichnungen des Münchner Tourismusamtes geht hervor, dass München ab 1960-2010 circa 140 Millionen Gäste begrüßt hat. Im deutschen Städtevergleich steht München somit auf Platz Zwei hinter Berlin und noch vor Hamburg.

Eine große Sammlung von Webseiten in und über München finden Sie im Münchner Linkkatalog