20. October 2017 |
 
 
 

Heidelberger Schlossbeleuchtungen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die traditionsreichen Heidelberger Schlossbeleuchtungen sind ein Publikumsmagnet. Dies wird auch in diesem Jahr keine Ausnahme sein. Besucher können sich das Spektakel am 5. Juni, 10. Juli und 4. September 2010 in der Stadt am Neckar anschauen.

Die Fußball-WM beeinflusst auch die zweite Schlossbeleuchtung: der Beginn wurde von 22.15 Uhr auf 22.30 Uhr verlegt. Sollte sich die deutsche Mannschaft für das an diesem Tag angesetzte Spiel um Platz Drei qualifizieren, wird sogar erst um 22.45 Uhr gestartet. Bei der Beleuchtung des berühmten Heidelberger Schlosses erwarten die Besucher imposante Flammen und Licht. Die Sehenswürdigkeit wird von bengalischen Feuern in einen roten Feuerschein getaucht. Der zweite Teil des Spektakels ist ein Feuerwerk, das den Nachthimmel der weltbekannten Stadt am Neckar erhellt und überstrahlt – die Altstadt wird in einem wahren Lichterglanz erscheinen.

Schon der amerikanische Schriftsteller schwärmte nach seinem Besuch 1878 von dem Event: „Immer wieder schossen aus den Türmen dicke Bündel von Raketen in die Nacht, und der Himmel erstrahlte im Licht leuchtender Pfeile, die in den Zenit zischten, kurz verhielten und sich dann graziös nach unten bogen, um in einem wahren Springbrunnen von farbig sprühenden Funken zu bersten.“ Vor jeder Schlossbeleuchtung wird der Abend mit einem Konzert in der Heiliggeistkirche eingeläutet.