19. August 2017 |
 
 
 

Hamburg: Rekordzuwachs bei den Übernachtungen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Besuchermagneten wie der Hamburger Hafen sorgen für ÜbernachtungsrekordDie Hansestadt Hamburg kann bei den Übernachtungen ein Wachstum verzeichnen. Das zurückliegende Jahr markiert mit 10,6 Millionen Übernachtungen das erfolgreichste in der Geschichte der Hamburger Tourismuswirtschaft. Das Rekordergebnis aus dem Vorjahr wurde um mehr als eine Million Übernachtungen (plus 11,6 Prozent) übertroffen.

Top Ten-Reiseziel

Mit dem Anstieg platzierte sich Hamburg in den Top Ten der beliebtesten europäischen Reiseziele. Schon jetzt schaut man in die Zukunft und will Voraussetzungen für weiteres Wachstum schaffen: bis 2014 plant man 18 weitere Hotels mit 6.450 Hotelbetten. 2020 will man 18 Millionen Übernachtungen erreichen.

Wirtschaftssenator Frank Horch sagte: „Die Hamburger Tourismuswirtschaft leistet seit Jahren hervorragende Arbeit. Das zeigt nicht zuletzt das hervorragende Jahresergebnis von 10,6 Millionen Übernachtungen. Mit dem professionellen Knowhow unserer Tourismusbranche hat Hamburg hervorragende Voraussetzungen, um die Lebensqualität und die Wertschöpfung weiter zu erhöhen.“

Spitzenniveau erreicht

Hamburg habe ein absolutes Spitzenniveau erreicht. Man arbeite auf einen Anteil internationaler Übernachtungen von 30 Prozent hin, sagte Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Tourismus GmbH. 2012 stand man bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland bei 2,39 Millionen. Dies entspricht einem Plus von 17,1 Prozent.

Alle relevanten Auslandsmärkte legten zu: die Schweiz mit 255.000 Übernachtungen (plus 15,7 Prozent zum Vorjahr), Dänemark 237.000 (plus 34,6 Prozent), Großbritannien 225.000 (plus 17,4 Prozent), Österreich 202.000 (plus 8,6 Prozent) und die USA 154.000 (plus 12,7 Prozent). Für 2013 prognostiziert Albedyll ein weiteres Übernachtungswachstum von 6 Prozent.