21. October 2017 |
 
 
 

Dubai verzichtet auf Körperscanner

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Dubai, der Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), hat man sich gegen den Einsatz von Körperscannern an Flughäfen entschieden – trotz etlichen und ausführlichen Tests blieben die Scanner im Emirat umstritten.

 

Das „Nein“ zum Körperscanner wurde von den Verantwortlichen damit begründet, dass sich die Körperscanner nicht mit dem islamischen Glauben vereinbaren ließen. Die Einschränkung der Privatsphäre der Reisenden werde durch die Scanner erheblich und zu stark eingeschränkt. Zudem wurde jeglichen Sicherheitsbedenken ein Riegel vorgeschoben. Man hält es für erwiesen, dass die Körperscanner an den Flughäfen in Dubai nicht benötigt werden. Die derzeitige Sicherheit erfülle alle internationalen Standards, wie einschlägige Untersuchungsergebnisse belegen.

Das Emirat verzeichnet durch den Tourismus momentan ca. 26,2 Prozent seiner Gesamteinnahmen. In der Stadt findet sich zum Beispiel das höchste Bauwerk der Welt, der Burj Khalifa (830 Meter).