19. November 2017 |
 
 
 

Auf Entdeckungsreise durch New York

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Auf Entdeckungsreise in New YorkNew York ist ein Mythos. Viele waren schon dort, noch mehr wollen eines Tages hin und fast jeder kennt die Metropole am Hudson River von Fotos und aus vielen Filmen und Serien. Die vielleicht bekannteste Stadt der Welt lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wunderschönen Plätzen, atemberaubenden Aussichten und einem besonderen Lebensgefühl. Man kann viele Tage oder sogar Wochen in New York verbringen und jeden Tag etwas Neues entdecken.

So viel Zeit haben aber natürlich nur die Wenigsten. Es gibt aber für jeden das passende Angebot, um in der gegebenen Zeit soviel wie möglich von der Stadt zu entdecken. Ob sie nur ein paar Stunden Zeit haben, zum Beispiel bei einem Tagesausflug während einer Kreuzfahrt, einige Tage oder sogar eine Woche und mehr – auf der komplett deutschsprachigen Buchungswebsite Newyork.de finden New York-Reisende garantiert ein für ihre Bedürfnisse perfekt geeignetes Sightseeing-Programm.

Für alle, die etwas mehr Zeit haben, bietet sich zum Beispiel das „All Arround Town Multilingual“-Ticket an. Es beinhaltet unter anderem eine deutschsprachige Stadtrundfahrt und drei Tage lang die Benutzung eines Hop-On/Hop-Off Busses.
Auf der rund vierstündigen, geführten deutschsprachigen Stadtrundfahrt, die einmal in Anspruch genommen werden kann, erleben die Reisenden die Highlights von New York: Sie sehen den Times Square, den Theaterbezirk, das berühmte Empire State Building, die Stadtteile SoHo, Chinatown und Little Italy, Madison Square Garden, die Wall Street mit dem Finanzbezirk und Ground Zero, den Standort des ehemaligen World Trade Center. Darüber hinaus geht es zum Sitz der Vereinten Nationen, zur Museums-Meile und vielem mehr. Die Tour startet täglich um 9:30 Uhr. Außerdem können Inhaber des Tickets innerhalb von 72 Stunden so oft sie wollen alle Hop-on/Hop-Off-Touren (englischsprachig) im Doppeldeckerbus nutzen und so an über 50 Haltestellen beliebig oft aus- und wieder einsteigen. Übrigens ist auch der Eintritt für das Museum of the City New York im Preis inbegriffen.

Alle, die nicht so viel Zeit in New York zur Verfügung haben, können die oben beschriebene geführte deutschsprachige Stadtrundfahrt als „City Tour“ auch separat buchen und so in kurzer Zeit trotzdem die Highlights der Stadt kennen lernen.

Unabhängig von der Dauer des Aufenthalts lohnt sich für alle Besucher New Yorks ein Abstecher zur Aussichtsplattform „Top Of The Rock“, die die vielleicht spektakulärste Aussicht auf New York bietet. Besucher genießen dort den Blick auf das schönste Panorama der Stadt. Den Anblick des Big Apple mit seinem berühmten Wahrzeichen, dem Empire State Building, wird man so schnell nicht vergessen. Auch die gigantische Ausdehnung des Central Parks wird erst in 259 Metern Höhe richtig deutlich.

Namensgeber und Begründer des Rockefeller Centers war John D. Rockefeller, der vielleicht reichste Mann aller Zeiten. Lange Jahre war die Aussichtsplattform geschlossen. Im Herbst 2005 wurden die Renovierungsarbeiten des „Top of the Rock“ abgeschlossen und die Türen wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Vom dreistöckigen Aussichtsdeck des Rockefeller Centers bieten sich bei jedem Wetter grandiose Ausblicke.