27. June 2017 |
 
 
 

Wasserfeste Kameras beim Badeurlaub immer beliebter

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


wasserfeste kameras beliebtVielen ist es sicher schon im Urlaub passiert – man ist am Strand und möchte auch hier ganz private Bilder vom eigenen Urlaub machen, um sich später daran zu erfreuen und in Erinnerungen schwelgen zu können, aber ehe man sich versieht ist die eigene Kamera in den nassen Sand oder sogar ins Meer gefallen.

Gerade moderne Digitalkameras sind mit ihrer hoch sensiblen Elektronik sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen. Spritzwasser oder nasser Sand können diese Geräte wegen unzureichend schützender Gehäuseabdeckungen schnell außer Betrieb setzen. In solchen Situationen hätte man als Urlauber gerne ein ausreichend geschütztes Gerät.

Garantierte Wasserdichte bis zu einer Tiefe von 3 Metern

Der Konzern Hyundai, hierzulande eher als koreanische Automarke bekannt, bietet hierfür ein entsprechendes Kameraprodukt an. Die Wasserfeste Sportkamera HD FUN-V-10003 Water Moments hält was sie verspricht. Sie ist garantiert bis zu einer Wassertiefe von 3 Metern komplett abgedichtet und liegt gleichzeitig kompakt sowie leicht in der mitgelieferten Tasche. Ein dreifacher Digitalzoom erlaubt auch Aufnahmen aus der Distanz, etwa bei Spielen am Strand oder wenn vom Ufer aus ein Schiff fotografiert werden soll. Mit einer Auflösung von 5 Megapixeln gelingen schärfste Urlaubsfotos und auch Videos können mit einer maximalen Dauer von 60 Minuten aufgenommen werden. Die Verbindung zum heimischen PC oder MAC erfolgt über ein mitgeliefertes HDMI- oder USB-Kabel.

Käuflich erwerben kann man eine solche Kamera bei gut sortierten Fachhändlern, Elektronikmärkten oder auch im Internet bei kompetenten Händlern wie Conrad.