24. June 2017 |
 
 
 

Newskategorie Sport und Freizeit

Faschingsferien: Beste Ski-Bedingungen in den Alpen

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Die Karnevalszeit ist in vollem Gange. In vielen Bundesländern heißt das: Endlich Faschingsferien! Die freie Woche um Rosenmontag, Aschermittwoch und Co ist für viele Arbeitnehmer auch die letzte Gelegenheit, um noch einmal die bald endende Wintersportsaison auszukosten und die Skipisten […]

Weiterlesen…

 

Olympische Spiele 2016 in Rio: 70.000 freiwillige Helfer gesucht

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Brasilia. Nach der Fußball-Welmeisterschaft im vergangenen Jahr steht 2016 schon das nächste globale Sportevent in Brasilien an. In Rio de Janeiro finden dann die Olympischen Sommerspiele statt. Die Veranstaltung erfordert einen enormen Aufwand. Deshalb suchten die Organisatoren nach 70.000 Helfern […]

Weiterlesen…

 

Spanischer Freizeitparkbetreiber Parques Reunidos setzt Wachstumskurs fort

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Der spanische Betreiber der Freizeitparks Parques Reunidos will nach eigenen Angaben in der näheren Zukunft mit einem Investitionsprogramm mit einem Volumen von 200 Millionen Euro über die kommenden drei Jahre weiter expandieren. Die jährliche Besucherzahl soll damit bis 2017 um […]

Weiterlesen…

 

Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 findet in Utah statt

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Köln. Der 49. Kongress des Internationalen Skiverbandes (FIS) in Barcelona hat die Ausrichtung der Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 an den US-Bundesstaat Utah vergeben. In Park City lassen sich damit in fünf Jahren spektakuläre Stunts und Sprünge bestaunen.

Weiterlesen…

 

Mit dem Rad durch Russland – In nur 24 Tagen

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Man mag es kaum glauben, aber der Österreicher Wolfgang Fasching, ein Extremsportler durch und durch, will mit dem Rad sage und schreibe 10.000 Kilometer zurücklegen. Und zwar nicht in 24 Monaten, sondern in 24 Tagen. Ort des fast schon wahnwitzigen […]

Weiterlesen…

 

 

Der Urlaub hat sich in den letzten Jahren verändert. Das Bedürfnis der Menschen während der freien Tage aktiv zu sein und die Freizeit mit Sport zu füllen, hat stetig zugenommen. Dieser Trend lässt sich sogar wissenschaftlich untermauern: Als der Urlaub im 19. Jahrhundert eingeführt wurde, befreite er den Großteil der Bevölkerung von der harten körperlichen Arbeit in den Fabriken und in der Landwirtschaft. Der Körper konnte ausruhen. Doch die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert ist eine andere: Menschen arbeiten sitzend. Der Körper ist nach Bewegung ausgehungert. Diesem Bedürfnis nach Betätigung soll immer öfter der Urlaub gerecht werden.

Die Anbieter haben auf diese Entwicklung reagiert und ihre Sportangebote ausgebaut. Hotels bieten nicht mehr nur Pools, in denen man die Freizeit mit sportlicher Betätigung füllen kann, sondern auch Tennisplätze, Nordic Walking-Strecken oder einen Fahrradverleih. Besonders beliebt sind auf Reisen Sportarten, die Training und Spaßfaktor miteinander verbinden: Die sogenannten Spielsportarten. Häufig angeboten werden das erwähnte Tennis, Volleyball (oder Beach Volleyball) und Golf. Während Männer nach dem Sport gerne an der Bar oder im Restaurant abspannen, haben Frauen andere Anforderungen: Für sie sollte der Sport Teil eines Wellnessangebots sein. Die Ansprüchen der Gäste an Reisen und Urlaube sind gestiegen, doch die Anbieter sind bemüht, den neuen Anforderungen gerecht zu werden.