13. December 2017 |
 
 
 

Golfurlaub am Meer an der Adriaküste in Italien

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Golfurlaub am MeerGolf und Urlaub passen ganz hervorragend zusammen, weil die Spieler dann endlich die innere Ruhe für dieses schöne Spiel haben. Perfekt allerdings mutet ein Golfurlaub am Meer an, was praktisch keine Urlaubsträume offen lässt. 

Golf an der herrlichen Adriaküste spielen

Italien ist ein bezauberndes Reiseland und gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern überhaupt. Aber die Urlauber werden immer anspruchsvoller und wünschen neben einem Badeurlaub auch sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel einen Golfurlaub am Meer im Schatten der Pinien. Die Adria ist wegen ihres milden, konstanten Klimas ein begehrtes Reiseziel und hat sich auf hochwertige Angebote für Golfspieler spezialisiert. Hier finden sich viele attraktive Golfplätze in der Nähe von erstklassigen Hotels in einer atemberaubend schönen Landschaft. 

Golf, Strand und Wellnessurlaub aus einer Hand

Ein Golfurlaub an der Adriaküste bedeutet eine herrliche Platzrunde auf einem sehr gepflegten 18-Loch-Platz im Schatten von säuselnden Pinien, die die Mittagshitze nachhaltig lindern können. Zudem spüren die Spieler den ständigen, sanften Wind der Adria, der das Leben hier so angenehm macht. Neben dem umfangreichen Angebot für die Golfer steht in den meisten Hotels auch ein großer Wellnessbereich zur Verfügung, der Entspannung pur bedeutet. Zudem lädt die Umgebung der Hotels zu ausgedehnten Shoppingtouren oder sich zur Besichtigung der kulturellen Hinterlassenschaften aus verschiedenen historischen Epochen ein. 

Vorzüge eines Golfurlaubs

Die Vorzüge eines Golfurlaubs an der Küste der Adria sind sehr zahlreich und die Gastgeber der Hotels verstehen es wirklich, den Urlaubern nur das Beste zu bieten. Der freundliche und kompetente Service, der oft mehrsprachig ist, spielt auch eine entscheidende Rolle. Einen interessanten Erfahrungbericht zum Golfurlaub in Milano Marittima finden Sie hier. Die Angebote an die Golfliebhaber unter den Touristen sind sehr umfangreich und lassen den Spielern in der Regel genügend Zeit, ihr Hobby zu pflegen oder auch ihr Handicap zu verbessern. Immerhin gibt es auf den gut geführten Golfanlagen überaus qualifizierte Trainer. 

Ein Golfurlaub am Meer bedeutet Entspannung und Vergnügen zugleich

Die Golfclubanlagen an der Adria genießen unter den Golfern einen hervorragenden Ruf und die Hotels in der Umgebung sind meist auf die passende Klientel eingerichtet. So bietet so ein Golfurlaub am Meer nicht nur Spaß beim Golf, sondern auch oft Luxus und Annehmlichkeiten jeglicher Art. Dabei ist die herrliche italienische Landschaft genauso ein gutes Argument wie das große Angebot an Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. So wird ein Sporturlaub am Meer unvergleichlich.