24. June 2017 |
 
 
 

Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 findet in Utah statt

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Köln. Der 49. Kongress des Internationalen Skiverbandes (FIS) in Barcelona hat die Ausrichtung der Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 an den US-Bundesstaat Utah vergeben. In Park City lassen sich damit in fünf Jahren spektakuläre Stunts und Sprünge bestaunen.



Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 in Utah

Freestyle Ski & Snowboard Weltmeisterschaft 2019 in Utah

Buckelpiste und Halfpipe

Wie „Park City CVB“ mitteilte, zählen zu den Wettbewerben die Disziplinen Buckelpiste, Aerials, Halfpipe, Slopestyle, Big Air, Snowboard, Skicross und Snowboardcross. Als Austragungsorte wurden die Skigebiete Deer Valley, Canyons und Park City Mountain benannt. In Utah fanden bereits die Olympische Winterspiele 2002 statt. 2003 und 2011 stemmte Deer Valley die Freestyle-Weltmeisterschaft.

Wasatch Mountains

Park City als historische Silberminenstadt liegt inmitten der Wasatch Mountains. Die Reisezeit zum Salt Lake City International Airport beträgt ungefähr eine halbe Stunde. Das Skigebiet von Park City weist eine Fläche von 3800 Hektar auf. Zur Verfügung stehen 26 Abfahrten und 58 Skilifte.

Karte: Skigebiet von Park City in Utah