23. February 2018 |
 
 
 

Russland: Zahl chinesischer Touristen steigt an

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Berichten der Föderalen Agentur für Tourismus steigt das Interesse chinesischer Touristen an Russland stetig an. So habe Russland im Rahmen des vergangenen Jahres eine deutliche Zunahme ausländischer Touristen verzeichnen können.

 

 

Der Hauptteil der Besucher sei aus China, den Niederlanden und Deutschland angereist, so die Förderale Agentur für Tourismus. Diesem Trend verdankt Russland, im Hinblick auf ausländische Touristen, einen Anstieg von etwa 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die absolute Zahl belaufe sich somit auf 884.010. Den größten Teil der ausländischen Touristen bildeten Besucher aus China und Deutschland, so die Mitteilung. Im Bezug auf chinesische Touristen konnte ein Anstieg um 74,5 Prozent auf insgesamt 51.951 Touristen verzeichnet werden.

 

Diesem Trend tritt ein weiterer entgegen, der die absoluten Tourismuszahlen relativiert: Den Beobachtungen der Tourismus-Agentur zufolge sei der Touristenstrom aus den meisten europäischen Ländern zurückgegangen. So habe man lediglich im Hinblick auf Deutschland und die Niederlande ansteigende Touristenzahlen verzeichnen können. Im krassen Gegensatz hierzu stehe die Zahl der spanischen Touristen: Ihre Zahl verringerte sich um insgesamt 27,5 Prozent. Ein ähnlicher Trend zeige sich bei der Betrachtung britischer und amerikanischer Touristen.