12. December 2017 |
 
 
 

USA-Einreise: Online-Registrierung ist Pflicht

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Seit dem heutigen Montag muss man sich für die Einreisegenehmigung in die USA bei den US-Behörden per „Electronic System for Travel Authorization“, abgekürzt Esta, anmelden. Diese Online-Anmeldung soll langfristig gesehen das Formular I-94W ersetzen, das Flugpassagiere bisher bei der Einreise in die USA in Form eines Papiers ausfüllen mussten. Die Anmeldung übers Internet soll laut US-Behörden die Einreise in die USA vereinfachen. US-Generalkonsulin Karen E. Johnson teilte mit, dass das Ausfüllen des Online-Formulars soll nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und innerhalb kürzester Zeit ausgewertet wird, so dass man 99 Prozent der Fälle binnen weniger Sekunden eine Einreisegenehmigung erhält. Zudem ermöglicht das neue Verfahren die grundsätzliche Genehmigung bereits vor Reiseantritt einzuholen, anstatt wie bisher erst bei der Einreise in die USA im Flugzeug oder an einem US-Flughafen. Wenn man über Esta keine Einreisegenehmigung erhält, muss man sich in Berlin, Frankfurt oder München in einer Visaabteilung der US-Vertretungen erneut ein Visum beantragen. Im Falle des Besitzes eines maschinenlesbaren Reisepasses, kann Esta auch problemlos von anderen Personen ausgefüllt werden wie zum Beispiel von einem Mitglied der eigenen Familie  oder vom einem Reisebüro-Angestellten. Seit dem August des Jahres 2008 konnten Urlauber im Zuge des Visa Waiver Program vorab die Genehmigung freiwillig zu Testzwecken online beantragen. Dies wurde weltweit schon von rund einer Million Menschen genutzt, von denen mehr als 100.000 aus Deutschland kamen.