21. October 2017 |
 
 
 

Reise-Check-Karte informiert über Rechte des Reisenden

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Niemand ist gegen die Widrigkeiten des Reisens gewahrt und muss sich im Laufe seines Lebens beispielsweise mit Zugverspätungen, überbuchten Flügen und nicht verfügbaren Mietwagen

herumschlagen. Mittels der neuen Reise-Check-Karte soll es Urlaubern künftig leichter fallen, ihre Rechte gültig zu machen.

 

 

Diese enthält stichpunktartig aufgelistete Informationen, die dem Touristen in einer Problemsituation weiterhelfen sollen. Diese Serviceleistung wird gegenwärtig durch das Bundesverbraucherministerium in München vorgestellt. Diese lässt sich übrigens problemlos im Internet downloaden, ausdrucken und in der Geldbörse mit sich führen.

 

Die Reise-Check-Karte enthält unter anderem Verbraucherrechte bezüglich des Bahn- und Zugverkehrs, und verweist beispielsweise auf das Recht des Touristen, zwischen Preiserstattung, einem Ersatz-Rückflug oder einer Ersatzbeförderung wählen zu können. Zudem enthält sie die Telefonnummer der Schlichtungsstelle.