29. March 2017 |
 
 
 

Zwei weitere Mövenpick Resorts in Vietnam

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Hochklassige Zimmer, umfangreiche Ausstattung und Erholung pur – Mövenpick Resorts ermöglichen Urlaubern einen rundum perfekten Urlaub. Bald kann das umfangreiche Angebot der Resorts auch in zwei weiteren Regionen Vietnams in Anspruch genommen werden.

Sonnenuntergang am Strand von Phu Quoc



Ab 2018 sollen Urlaubern zwei neue Anlagen der Hotelgruppe Mövenpick zur Verfügung stehen. Auf einer Fläche von 51 Hektar soll innerhalb der nächsten zwei Jahre das Mövenpick Resort Phu Quoc entstehen. Die Insel Phu Quoc gilt als eine der aufsteigenden Tourismusmagnete. Das luxuriöse Resort wird Urlaubern hochklassigen Komfort auf über 250 Zimmern, 50 Luxusvillen mit eigenem Pool und 100 Apartments bieten. Auch gehören zu der Anlage ein Wasserpark mit Pool im Stil einer Lagune, ein Kinderclub, ein Sport- und Wellnessbereich, Konferenzmöglichkeiten, eine Kochschule, ein Abenteuer-Parcours, eine Hotelschule sowie mehrere Geschäfte.

Im selben Jahr soll in der Khanh Hoa Provinz auch das Mövenpick Resort Cam Ranh Bay eröffnet werden. Auf einer Fläche von 20 Hektar werden 250 Hotelzimmer sowie jeweils 100 Apartments und Villen zur Verfügung gestellt. Zu der weiteren Ausstattung des Resorts gehören unter anderem auch ein Wasserpark, eine Kinderwelt mit Miniaturgebäuden und weltweiten Sehenswürdigkeiten, ein Spa, ein Amphitheater, eine Kochschule sowie eine Abenteuerzone.

Die internationale Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts agiert im gehobenen Segment und betreibt zahlreiche Nilkreuzfahrten sowie weltweite Hotels und Resorts.