12. December 2017 |
 
 
 

Villenurlaub auf Mallorca in Puerto de Andratx

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Gemütlichkeit, Idylle, kleine Buchten, Sonnenschein und hügelige Landschaft – es klingt zu schön um wahr zu sein, und dennoch kann es Wirklichkeit werden. In Puerto de Andratx auf Mallorca kann der Tourist, der Wert auf luxuriösen Urlaub legt, den Traum der idealen Erholung leben.

Der ehemalige Fischerort ist heute bekannt bei den Schönen und Reichen und wird daher oft in Nachrichten über Mallorca erwähnt. Aus diesem Grund sind in Puerto de Andratx auch Villen zu mieten, die einen Aufenthalt erster Klasse versprechen. Ein ideales Ziel, um beispielsweise die Hochzeitsreise oder andere Anlässe zu einem ganz besonderen Ereignis werden zu lassen. Puerto de Andratx liegt ungefähr dreißig Kilometer von Palma entfernt. Massentourismus ist dort ein Fremdwort. Der an der Südwest-Küste Mallorcas gelegene Ort bietet zwei kleinere Strände an, die zum Relaxen einladen. Abends laden einige gute Restaurants zum Essen ein und tagsüber kann der Urlauber in Cafés oder Bistros seinen Kaffee genießen, während er das bunte Treiben im Yachthafen beobachtet, der zu den schönsten der Insel gehört. Nicht weit entfernt befinden sich die Golfplätze, so dass Liebhaber dieses Sports nicht auf ihre Aktivität verzichten müssen. Das I-Tüpfelchen eines exklusiven Urlaubs ist der Aufenthalt in einer Villa auf Mallorca. Die meisten dieser Traumhäuser verfügen über einen atemberaubenden Meerblick. Zudem liegen sie in ruhigen Gegenden, so dass ein Entspannen in Privatsphäre gewährleistet wird. Große Sonnenterrassen und ein privater Swimmingpool gehören zu den Selbstverständlichkeiten dieser Traumhäuser. Beispielsweise befindet sich eine der Villen in Puerto de Andratx auf einem mehr als tausend Quadratmeter großen Grundstück und der Bewohner kann seinen Urlaubsalltag auf über 350 Quadratmeter Wohnfläche ausdehnen. Mit drei Doppelschlafzimmern, drei Bädern und drei Terrassen können noch Gäste eingeladen werden, mit denen das Barbecue in der Sommerküche doppelte Freude bereitet. Im Winter können die Kamine genutzt werden, die einen gemütlichen Abend vor knisternden Feuer ermöglichen. Die Ausstattungen sind genauso hochwertig wie die Villen selbst, vor allem, da die Eigentümer selbst größten Wert auf Luxus und Sonderklasse legen. Außer persönlicher Kleidung muss nichts mitgebracht werden. Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden und die Kücheneinrichtung lässt keine Wünsche offen. Alle Räume sind großzügig geschnitten und mit komfortablen, hochwertigen Möbeln eingerichtet. Schon auf den ersten Blick wirkt solch eine Luxusvilla einladend, edel und harmonisch. Die Agenturen, die diese privaten Villen vermitteln, möchten den Aufenthalt der Urlauber so bequem wie möglich gestalten. Deshalb können bei ihnen auch noch zusätzliche Service-Angebote gebucht werden. Beispielsweise könnte ein Privatkoch das Hochszeitspaar mit Köstlichkeiten versorgen oder eine Nanny kümmert sich um die Kinder des Paares, die in die zweiten Flitterwochen reisen. Ein Masseur kann ins Haus geholt werden oder ein Fitness-Coach kommt für das tägliche Training.