22. June 2017 |
 
 
 

Vielfalt an Silvesterreisen: von Deutschland bis in die Karibik

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Silvesterreisen bei Deutschen sehr beliebtAn Silvester zieht es viele Deutsche in den Urlaub. Schließlich bietet der Jahreswechsel die Möglichkeit, völlig entspannt ins neue Jahr durchzustarten. Gleichzeitig nutzen viele ihren Silvesterurlaub, um fernab der Heimat ordentlich zu feiern. Städte wie Berlin, London oder Paris bieten sich dazu regelrecht an und locken mit angesagten Partys und tollen Sehenswürdigkeiten.

Silvesterreisen bilden inzwischen einen zentralen Bestandteil der deutschen Reiseindustrie. Deshalb gibt es auch nichts, was es nicht gibt. Während sich die meisten Urlauber für eine Kurzreise in Deutschland entscheiden, zieht es auch manch einen in die Ferne, um tropische Temperaturen und viel Sonne zu genießen. Pauschalreisen in die Karibik bieten sich dazu bestens an, da Ziele wie die Dominikanische Republik, Mexiko oder Kuba mit rund 30 Grad und viel Sonne locken. Wer das große Abenteuer liebt, kann auch eine Rundreise über Silvester unternehmen und ferne Länder entdecken. Die Möglichkeiten dazu sind nahezu unbegrenzt. Eine Safari in Kenia, eine Abenteuerreise durch Australien oder eine Mietwagenrundreise durch den wilden Südwesten der USA bilden nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten und zeigen, wie unterschiedlich man den Jahreswechsel begehen kann.

Sportbegeisterte hingegen entscheiden sich oftmals für Silvesterreisen in die Berge. Ein Skiurlaub in Österreich oder in der Schweiz richtet sich an all jene, die aktiv ins neue Jahr durchstarten wollen. Dabei reisen viele in einer Gruppe aus Freunden in die beliebten Skigebiete der Alpen, um nach einem actionreichen Tag auf der Piste im gebuchten Hotel oder in einer Berghütte zu entspannen oder gemeinsam zu feiern. Wie auch immer man sich entscheiden mag: eine rechtzeitige Planung der Silvesterreise ist aufgrund der hohen Nachfrage immer empfehlenswert.

Erfahrungsberichte von verschiedenen Silvesterreisen gibt es hier.