19. October 2017 |
 
 
 

Sylt – das exklusive Urlaubsparadies an der Nordsee

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Gegen Sylt gibt es einige Vorurteile. Und ja, beim Blick auf die eine oder andere Speisekarte fragt man sich, ob einige dieser Vorurteile vielleicht stimmen könnten. Doch hauptsächlich ist Sylt einfach eine wunderschöne Insel.
An der Westküste erstreckt sich ein 38 km langer Sandstrand. Im Sommer hat Deutschland wohl keine schöneren Badestrände zu bieten, auch so berühmte FKK-Strände wie Samoa oder Sansibar sind auf Sylt zu finden. Weitere Programmpunkte sind der Surf-Weltcup in Westerland und natürlich das Neujahrsschwimmen, wenn ganz Unerschrockene in der eiskalten Nordsee das neue Jahr begrüßen.

Den Rest des Jahres bietet Sylt tatsächlich einsame Strände. Vereinzelte Spaziergänger und Wasservögel stapfen durch den Sand und lauschen dem Rauschen der Brandung. Ähnlich beschaulich geht es zu am Watt an der Ostküste von Sylt.

Sylts Orte haben alle ihren eigenen Reiz, die Häfen von List und Hörnum, die alten Friesendörfer Keitum und Morsum, das exklusive Kampen, die Inselhauptstadt Westerland mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, das beschauliche Rantum und so weiter. Edle Boutiquen und Sterne-Restaurants, historische Sehenswürdigkeiten wie die berühmte Keitumer Kirche und selbstverständlich gemütliche reetgedeckte Friesenhäuser – die Sylter Orte haben einfach alles, was einen Urlaub an der Nordsee so schön macht. Zum Glück werden viele Ferienwohnungen auf Sylt angeboten, für jeden Geschmack ist das richtige dabei.

Und die Naturschönheiten Sylts sind sowieso nicht zu überbieten. Von den einsamen Dünen und Stränden des Ellenbogens im Norden über die berühmte Lister Wanderdüne, das Rantum-Becken mit unzähligen Seevögeln bis zur Hörnum Odde an der Südspitze gibt es unheimlich viel zu sehen. Besondere Highlights sind die Steilküsten, das berühmte Rote Kliff zwischen Wenningstedt und Kampen, das Weiße Kliff von Braderup und das Morsumer Kliff im Osten der Insel. Einen großartigen Ausblick genießen kann man vom höchsten „Berg“ der Insel, der 52 m hohen Uwe-Düne in Kampen.

Mit der Bahn über den Hindenburgdamm ist Sylt gut zu erreichen. Jeder sollte einmal hinfahren und sich von der Schönheit dieser Insel überzeugen.