17. October 2017 |
 
 
 

Straßburger Weihnachtsmarkt in Peking

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Lebkuchen, Glühwein und Holzspielzeug – Auch in der chinesischen Hauptstadt Peking soll es dieses Jahr einen Weihnachtsmarkt im Stile des Straßburger „Christkindelmärik“ geben. Das temporäre Angebot soll Chinesen zu Reisen in das bezaubernde Elsass anregen.

"Christkindelsmärik" in Straßburg, Frankreich



Paris und die Côte d’Azur stehen bereits ganz oben auf der Liste von chinesischen Touristen in Frankreich. Um diese auch außerhalb dieser bekannten Regionen zu Reisen zu verleiten, plant der Straßburger Touristikchef Jean-Jaques Gsell das einzigartige Angebot eines traditionell elsässischen Weihnachtsmarktes in der chinesischen Hauptstadt Peking. Zwischen dem 5. und 20. Dezember werden laut dem Veranstalter mehrere Holzhütten in einem großen Einkaufszentrum in Peking aufgestellt, die weihnachtliche Köstlichkeiten, Holzspielzeug sowie Konfitüre anbieten werden.

Viele chinesische Touristen beschränken Ihren Urlaub in Frankreich auf bereits bekannte Reiseziele sowie die Insel Mont-Saint-Michel, Auch die mehr als 400 Schlossanlagen umfassenden Loire-Schlösser gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen von Touristen. Mit dem Aufbau des beliebten Weihnachtsmarktes wird eine Zunahme chinesischer Touristen in dieser Region erhofft.

Zunehmende Anzahl an Touristen in Elsass

Bereits die vergangenen Sommermonate des Jahres wiesen zunehmende Übernachtungszahlen chinesischer Urlauber auf. Mit 17.000 Übernachtungen lagen die Zahlen etwa doppelt so hoch wie im vergangenen Jahr. Trotz dieser steigenden Zahl sieht Gsell ein großes unausgeschöpftes Potenzial, was durch die Weihnachtsmarktaktion ausgenutzt werden soll.

Den Erfolg des Vorhabens bewiesen bereits die mehrmals veranstalteten Weihnachtsmärkte in den Millionenmetropolen Tokio und Moskau. Laut dem Straßburger Touristikchef führten die Märkte in japanischen Hauptstadt Tokio in den Jahren 2009 und 2010 zu der Zunahme an japanischen Touristen um 60 Prozent in der französischen Region. Die Weihnachtsmärkte in Moskau (2013 und 2014) verhalfen zu einer Zunahme an russischen Touristen um 45 Prozent.

Der elsässische Weihnachtsmarkt in Straßburg wird am 27. November eröffnet und bietet in rund 300 Holzhütten über fünf Wochen hinweg weihnachtliche Leckereien unter dem Licht der weihnachtlichen Dekoration an. Dieses Jahr werden hier rund zwei Millionen Besucher erwartet.