21. October 2017 |
 
 
 

Reisetipps/Ferienwohnungen in Oberbayern

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der Süden des Freistaates Bayern gleicht einer kontrastreichen Erlebnislandschaft. Ferienwohnungen in Oberbayern bilden die ideale Vorrausetzung, die Landschaft zwischen Zugspitze und Donau für sich zu entdecken. Die Metropole München gilt als lebeiniges Herzstück der Region.
Vor den Toren der Stadt breiten sich idyllische Seen aus, welche den Blick auf das ewige Eis der Alpengipfel freigeben. Kunstschätze von Weltruf laden zur Besichtigung ein, prächtig geschmückte Kirchen öffnen ihre Pforten und vielfältige Museen bewahren das kulturelle Erbe der Region.

In Oberbayern überwiegt kühl-gemäßigtes Klima, welches unter dem Einfluss der nahen Alpen steht. Als wärmster Monat gilt der Juli, wo sich Wassersportler bei Temperaturen um 23 Grad optimal erholen können. In der kalten Jahreszeit gelten Höhenzüge über 1 500 Meter bis in das Frühjahr hinein als schneesicher. Ferienwohnungen in Oberbayern sind zu jeder Jahreszeit gut besucht. Im Sommer herrscht an den Seen Badebetrieb, Wanderungen führen über sattgrüne Almen. Auch im Herbst sollte man Wanderschuhe im Gepäck haben. Es bietet sich eine ausgezeichnete Fernsicht.

Ausflugsziele in Oberbayern

München hat viele Attribute. Die Weltstadt mit Herz steht für kosmopolitisches Flair und bayerische Gemütlichkeit. Touristen aus aller Welt versammeln sich am Glockenspiel des Neuen Rathauses, schlendern durch den Englischen Garten und genießen die urige Stimmung im Hofbräuhaus. In Bad Tölz sprudeln heilsame Jodquellen. Als Attraktion gilt die Leonardifahrt auf den Kalvarienberg. Unweit Füssens erhebt sich Schloss Neuschwanstein. Staunend stehen Touristen Tag für Tag vor den Visionen des Märchenkönigs Ludwig II.. Seit dem 17. Jahrhundert ist man in Oberammergau einem Versprechen treu geblieben und richtet alle zehn Jahre die berühmten Passionsspiele aus. Zwischen Holzschnitzern und Lüftlmalereien erleben die Bewohner einer Ferienwohnung Oberbayern von seiner schönsten Seite. Zu den beeindruckenden Erlebnissen einer Reise nach Oberbayern zählt der Blick vom Gipfel der 2 964 Meter hohen Zugspitze.

Aktive Erholung in Oberbayern

Das bayerische Seenland eröffnet Wassersportlern vielfältige Möglichkeiten. Besonders am Starnberger See und am Tegernsee sind Badeurlauber an der richtigen Adresse. Am Königssee lohnt eine Bootsfahrt zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Der Nationalpark Berchtesgaden ist durch vielfältige Wanderwege erschlossen. Wellnesstouristen kommen im Solebad Bad Reichenhall auf ihre Kosten.