13. December 2017 |
 
 
 

Reisen wird teurer

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Aufgrund der steigenden Flugpreise verteuern sich die meisten Angebote bis zum Sommer 2009 erheblich. Durch die Wirtschaftskrise verloren zahlreiche Menschen Geld und für viele besteht das Risiko eines Arbeitsplatzverlustes wegen der Rezession. Deshalb erwarten Branchenvertreter und Tourismusexperten zwar keine Einbrüche bei den Buchungen, jedoch wird erwartet, dass die meisten Deutschen bei ihren Zweitreisen einsparen werden. Zudem rechnen die Experten damit, dass gespart wird, indem kürzer verreist wird, schlechtere Hotelkategorien gebucht werden und in den Ferienorten weniger Geld ausgeben wird. Erfahrungen aus vergangenen Zeiten haben verdeutlicht, dass die Zahl der Reisenden nur leicht zwischen 62 und 65 Millionen im Jahr geschwankt habe, unabhängig davon ob es drei oder vier Millionen Arbeitslose gab. Dies ist dennoch keine Entwarnung für die Tourismus-Branche, da immer noch abzuwarten sei wie sich die Lage bei der Zahl der Reisenden im Jahr 2009 entwickelt.