12. December 2017 |
 
 
 

Per Fernbus in den Urlaub

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Neben der Reise mit dem eigenen Auto, per Flugzeug oder Bahn gibt es auch noch die Alternative Fernbusse. Diese meist günstige Möglichkeit des Reisens spart nicht nur Geld sondern kostet mitunter auch mehr Zeit. Dies berichtet die Stiftung Warentest.

 

Wer mit dem ICE der Bahn von Hamburg nach Berlin fahren möchte, muss als Normalpreis 70 Euro zahlen. Dieselbe Strecke ist per Bus schon für 27 Euro zu haben. Zeit muss allerdings zur Verfügung stehen: mit der Alternative Linienbus benötigt man etwa doppelt so lange um an sein Ziel zu gelangen. Dresden nach München schlägt mit 39 Euro zu Buche, Berlin nach Frankfurt kostet 45 Euro. Das Onlineportal der Stiftung Warentest listete jetzt Strecken und Preise im Überblick auf. Ähnlich wie bei Fluggesellschaften gibt es auch bei Linienbussen verbilligte Tickets. Bei einigen Anbietern sind Tickets schon ab 9 Euro erhältlich – gesetzt den Fall, dass die Buchung mindestens eine Woche vor Reiseantritt gebucht wird. Zumeist ist die Anzahl dieser Aktionstickets aber stark begrenzt.

Sparen lasse sich auch wenn Hin- und Rückfahrt zusammen erworben werden, so test.de. Spezielle Ermäßigungen für Kinder, Studenten und Senioren entlasten die Reisekasse zusätzlich. Die meisten Anbieter von Fernbussen bieten die Buchung online an. Eine telefonische Buchung ist aber ebenfalls möglich und auch beim Busfahrer selber kann in den meisten Fällen noch das Ticket gekauft werden.