12. December 2017 |
 
 
 

Kurztrip oder doch eine längere Erlebnisreise

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Meist werden Lastminutereisen,  in Form von Städte-Kurzreisen, mit sehr günstigen Preisen angeboten.  Wer eine solche Reise buchen will, sollte darauf achten, dass der Aufenthalt mindestens zwei bis drei Tage beträgt, sonst wird die Zeit zu knapp, um den Urlaub zu genießen.

 

Die für Sie passenden Reiseveranstalter finden Sie mit Sicherheit in Branchenbüchern oder Branchenwebseiten.

Der Ankunftstag

Wenn man an seinem Reiseziel angekommen ist, muss man sich erst mal in der Stadt zurechtfinden und das richtige Hotel finden, sollten dann noch Komplikationen bei dem gebuchten Hotel auftreten, können schon einmal 3-6 Stunden vergehen. Jetzt ist man von der Reise mit dem Flugzeug und dem Ankunftsstress erst mal ausgelaugt. Für die meisten Reisenden ist es  das erste Primärziel etwas Richtiges zu essen zu finden, dies ist meist nicht schwer und so bekommt man am ersten Tag schon einen ersten Überblick über die noch unbekannte Stadt. Wer 10-12 Stunden Reisezeit, Wartezeit und Ankunftszeit hinter sich hat, kann wohl gut schlafen.

Der Erkundungstag
„Morgenstunde hat Gold im Mund“ – Jetzt kann man den Tag früh starten und sich auf den Weg zu den unzähligen Sehenswürdigkeiten in seinem Reiseziel machen. Für eine Stadt wie Barcelona, Rom oder Paris reicht ein Tag für eine Sightseeingtour mit dem Bus kaum aus. Je nach Stadt kann es 10-20 wichtige Sehenswürdigkeiten geben, die im Schnitt mit mindestens einer Stunde zu bestaunen gilt. Wer nach einer solchen Stadt-Sightseeingtour noch Kraft in den Beinen hat, kann sich nun durch das Nachtleben der fremden Kulturstadt tanzen, oder sich einfach in einem netten Lokal die Abendstunden vertreiben.

Genießen und entspannen
Jetzt sind Sie wohl erst richtig angekommen und gehen nochmal zu den für sie schönsten Plätzen der Stadt und genießen die kleinen, aber feinen Unterschiede der Städtekultur. Dann die Sachen packen und nach Hause fliegen, das fällt vielen schwer, denen es gut in der weiten Fremde gefallen hat. Vielleicht besuchen sie ihre Lieblingsstadt das nächste Mal für einen längeren Zeitraum.