17. October 2017 |
 
 
 

Jesolo – eine italienische Perle

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Mit wunderschönen Stränden entlang des flach verlaufenden Meeres sowie Überbleibseln aus der Römerzeit, gilt Jesolo als Geheimtipp an der faszinierenden Adriaküste. Die kleine Stadt an der italienischen Küste bietet allen Besuchern das perfekte Angebot – egal ob erholsamer Badeurlaub, ausgiebiger Shoppingausflug oder lebendiges Nachtleben.



Italien, Venedig

Die romantische Lagunenstadt Venedig

Mit seinen geheimnisvollen Kanälen und den vielen Brücken geniest die romantische Stadt weltweiten Ruhm. Auf mehr als 100 Inseln können 400 Brücken auf rund 175 Kanälen entdeckt werden, die jedoch nicht alle befahrbar sind. Auf dem Canal Grande durchfahren Schiffe eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt, die berühmte Rialtobrücke. Die Seufzerbrücke verläuft über den acht Meter breiten Kanal Rio di Palazzo. Um die Schönheit dieses einzigartigen Gebietes zu bewahren, wurde Venedig 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Neben Kanälen und Brücken fasziniert die romantische Stadt auch mit zahlreichen historischen Bauten. Der Markusplatz gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Geprägt von dem Markusdom, dem Campanile sowie dem Dogenpalast versetzt die Region mit ihren imposanten Bauten die Besucher der Stadt in das Staunen. Ein moderneres Bild Venedigs verschaffen die umliegenden Inseln, sowie das Viertel Castello und die Altstadt San Marco.

Ruhe und Entspannung in Jesolo

Die italienische Kleinstadt Jesolo befindet sich an der wunderschönen Adriaküste. Geteilt in zwei Ortsteile, Jesolo Paese und Lido di Jesolo, beherbergt die Stadt rund 25.000 Einwohner sowie zahlreiche Urlauber während dem Sommer. Jesolo Paese befindet sich etwa drei Kilometer von der Küste entfernt, während Lido di Jesolo entlang 15 Kilometer entlang der Adriaküste verläuft. An der Strandpromenade reihen sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Diskotheken, Bars und Hotels nebeneinander an. Insbesondere am Abend erfreuen sich die jungen Besucher an dem lebendigen Nachtleben unmittelbar am Strand. Bei Anreise per Wohnwagen kann der ausgezeichnete Campingplatz in Anspruch genommen werden.

Der unendliche, feinsandige Strand von Lido di Jesolo fällt sehr flach in das Meer, sodass auch Kinder im Meer schwimmen können. Die hinzukommende Ausrichtung der Hotels auf Kleinkinder macht aus Lido di Jesolo ein beliebtes Reiseziel für Familien. Während der Wasserpark Aqualandia Abenteuer und Abkühlung an heißen Sommertagen bietet, fasziniert das Sea Life Aquarium mit Wesen der Unterwasserwelt Gäste jeden Alters.

Lido di Jesolo grenzt an zwei Flussmündungen. Die Fischerstadt Cortellazzo befindet sich an der östlichen Piavemündung, während die westliche Silemündung durch einen rund 48 Meter hohen Leuchtturm geziert wird. Östlich der Silemündung liegt die Gemeinde Cavallino-Treporti, die durch Schiffsverbindungen mit Venedig verbunden ist. Die kurzen Fahrten bieten sich ideal für Tagesausflüge in die Brückenstadt an.

Neben Stränden können Besucher der Stadt auch die archäologischen Stätten besuchen. Überbleibsel einer Mauer aus der Römerzeit, des mittelalterlichen Turmes Torre del Caligo sowie die hochbarocke Kirche Santa Maria Assunta können hier erkundet werden.

Das Hotel Orizzonte

Entspannung am Strand: Das Hotel Orizzonte

In Lido di Jesolo befindet sich in unmittelbarer Strandnähe das familienfreundliche Hotel Orizzonte. Mit vollständig ausgestatteten Zimmern, einem atemberaubenden Ausblick auf das Meer, sowie einem abwechslungsreichen Restaurantangebot lässt das Hotel keine Wünsche mehr offen. Familienfreundlichkeit wird hier großgeschrieben: Ein Mini Club, Animation und Spielplatz sollen die kleinen Gäste auch während eines entspannenden Urlaubes an der italienischen Adriaküste unterhalten. Um die Stadt entlang der Küste zu erkundigen, bietet sich das einzigartige Angebot des kostenlosen Fahrradverleihs an. Auch sorgen Ausflüge mit dem Schiff auf das Festland für Abwechslung im Urlaub.