13. December 2017 |
 
 
 

Insider-Reiseziele

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Exotisches ReisezielFür jede Art von Urlaub ist Reiseliteratur ein willkommenes Hilfsmittel. Neben wichtigen Informationen über das Reiseland enthalten Reiseführer noch andere, spezifischere Informationen wie generelle Urlaubstipps oder Gastrotipps. Diese sind optional aber auch im Internet zu finden. Für die Sparte von Urlaubern allerdings, die vor allem dorthin will, wo der Breitentourismus noch längst nicht angekommen ist, stellt geeignete Reiseliteratur einen umso wichtigeren Faktor dar.

Insiderreiseziele: dort suchen, wo kaum jemand anderes sucht

Es ist nicht unbedingt leicht, Reise-Geheimtipps zu finden, dafür ist es aber umso leichter, zunächst all die Urlaubsorte zu finden, die nicht als Insider-Tip von einem Reiseführer gelten. Hierzu gehört praktisch alles, was stets umworben wird und jährlich etliche Millionen Touristen begrüßt. Beispiele dafür sind Thailand, Australien, die USA und natürlich Mallorca.
Soll es dennoch zum Strand gehen, am besten in Fernost, raten viele Insider zu Vietnam. In vielen Punkten ähnelt Vietnam dem benachbarten Thailand, vor allem in klimatischer Hinsicht, allerdings ist Vietnam noch kein Ort des Massentourismus. Ein Urlaub in Vietnam ist also die viel ursprünglichere, natürlichere Variante eines Thailand-Trips. Gleiches gilt für die andere Seite des Globus, wo Länder wie Panama und Kolumbien den berühmten Karibik-Inseln inzwischen Konkurrenz machen.

Um das Abenteuer in kontrollierte Bahnen zu lenken, ist es stets zu empfehlen, über das Internet Kontakt zu erfahrenen Insidern wie http://www.insiderreiseziele.net/ aufzunehmen. Hier wird der geneigte Reisende mit Urlaubstipps versorgt, bekommt Reiseliteratur empfohlen und findet eine Vielzahl an Spar- und Gastrotipps



. Denn es stellt sich schnell heraus, dass ein solcher Urlaub auch davon lebt, dass eben niemand aus dem Bekanntenkreis bereits einen solchen Urlaub verbracht hat. Hinzu kommt, dass sich Insider-Reiseziele nicht nur auf den Ort, sondern auch auf die Art des Urlaubs beziehen können.

Ein etwas anderer Urlaub: Sprachreisen, der unentdeckte Trend
Es klingt ein wenig widersprüchlich, doch es ist Fakt: Sprachreisen werden schon seit vielen Jahrzehnten angeboten, sind wohl jedem ein Begriff und werden oft genutzt; geht es jedoch um die Urlaubsplanung, ist nur in den aller seltensten Fällen von Sprachreisen die Rede. Eine Sprachreise ist geographisch kaum begrenzt und bietet deshalb ein breites Spektrum an Möglichkeiten. In Kombination mit dem Erlernen einer neuen Sprache ist sie also eine echte Alternative zu allen „herkömmlichen“ Urlaubsarten und deswegen eine echte Insider-Reise.