21. August 2017 |
 
 
 

In Neuseeland auf Entdeckung gehen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Mount Cook NeuseelandSelbst Mordors dunkle Gestalten und kleine Hobbits haben sich anlässlich der Dreharbeiten zum Filmepos „Herr der Ringe“ auf die grüne Insel am anderen Ende der Welt, wie die Europäer gerne sagen, verirrt. Im Gegensatz zu den Charakteren der erfolgreichen Filmtrilogie, möchten rund 90 Prozent aller Besucher ihre Ferien in Neuseeland verbringen und im Rahmen einer Rundreise eine einmalige Küste sowie majestätische Berge entdecken.

 

Eine Rundreise mit dem eigenen Mietwagen

Im Vergleich zu Deutschland ist Neuseeland mit einer Gesamtfläche von 268.680 Quadratkilometern und einer Einwohnerzahl von 4.403.000 Einwohnern sehr klein. Dennoch dürfen Sie, als Besucher der Insel mit Konstitutioneller Monarchie, die grüne Insel im Pazifischen Ozean nicht unterschätzen. Wenn Sie Ihre Ferien in Neuseeland verbringen möchten, sollten Sie sich unbedingt vor Augen halten, dass es viel zu sehen gibt. Mit einer Rundreise durch möglichst viele Ortschaften sind Sie am besten beraten. Wer auf eine organisierte Reiseveranstaltung verzichten möchte, der kann solch eine Reise mit einem eigenen Mietwagen unter Berücksichtigung eines straffen Zeitplans selbst planen. Sei es der Abel Tasman National Park oder der Fox-Gletscher, weitläufige und entlegene Regionen lassen sich mit diesem Verkehrsmittel am besten erreichen.

Was macht Neuseeland derart sehenswert?

In diesem Land gibt es viel zu sehen: Die Berge, die Küste sowie eine weltweit einzigartige Kultur machen aus der Insel ein grünes Paradies. Für Abenteurer und ambitionierte Entdecker können im dünn besiedelten Neuseeland allerlei Sehenswürdigkeiten bewundert werden. Die grüne Insel wurde erstmals vom Stamm der Maori besiedelt. Bis heute können einstige Bauten und Rituale, wie zum Beispiel eine Maori-Hochzeit, bewundert werden. Während den verschiedenen Kriegen zwischen den europäischen Eroberern und den Ureinwohnern etablierte sich überall der zur Kolonialzeit passende Baustil. Es liegt also auf der Hand, dass es in Neuseeland viel zu sehen bzw. zu bewundern gibt. Neuseeland ist immer eine Reise wert

Die grüne Insel bietet alles, was man sich von Ferien in Neuseeland erhofft. Ob goldener Strand, weitläufige Landschaften mit schneebedeckten Bergen oder ein Fjordland, das Land hat sich trotz der britischen Kolonialisierung sowie anderer Einflüsse aus Europa eine eigene Kultur erschaffen.