12. December 2017 |
 
 
 

Holland – Land der Windmühlen und Tulpenfelder

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Holland – Das Land der Windmühlen und TulpenfelderHolland hat für Reiselustige trotz seiner geringen Fläche (die allerdings durch niederländische Landgewinnen bzw. Einpolderungen in den letzten Jahrzehnten größer geworden ist) viel zu bieten. Die Niederlande, wie das westeuropäische Königreich eigentlich heißt, sind bekannt für ihre toleranten Städte und waren schon immer ein Land der Freidenker und Künstler.

Ein sympathische und überschaubares Ferienland, besonders für einen Familienurlaub in Holland oder den anderen Ferienregionen des Landes. Bekannte Maler waren hier im goldenen Zeitalter der Niederlande angesiedelt und noch heute kann man im Rijksmuseum in Amsterdam und den vielen anderen Galerien des Landes alte aber auch moderne Kunst bewundern.

Städte und Kunst

Nicht nur Kunstfreunde kommen in Holland auf ihre Kosten. Wassersport ist in allen Variationen machbar. So kann man Segeln, mit dem Hausboot Friesland erkunden oder Kanu auf den vielen Flüssen fahren.

Amsterdam gilt als das Venedig des Nordens und eine Grachtenfahrt ist eigentlich Pflicht. Sehenswert sind auch Städte wie Den Haag (dem Sitz von Königshaus und Regierung), Rotterdam, Leiden, Maastricht und Leeuwaarden – nur um einige zu nennen.

Ferien mit Kindern

Die Provinz Zeeland gilt als die Ferienprovinz der Niederlande. Hier finden Familien mit Kindern ideale Bedingungen für einen entspannten Familienurlaub. Strandwanderungen, Muschelsuchen, Drachensteigen lassen und Sandburgen bauen sind hier angesagt. Abends kann man dann gemütlich den frisch gefangenen Tagesfang im Fischrestaurant probieren oder im Ferienhaus selber kochen.

Große Schwimmbäder und Freizeitparks locken in ganz Holland Familien an. Die Niederlande sind auch das optimale Land für Fahrradaktivitäten. Nirgendwo sonst ist das Land so flach und gut für Kinder befahrbar wie hier. Man ist überall schnell und kann die interessanten Landschaften mit Windmühlen und historischen Dörfern ansteuern.

Kulinarische Spezialitäten sind nicht nur die bekannten Pfannekuchen (pannenkoeken), sondern auch die leckeren Käsesorten (nicht immer von Frau Antje) und Biersorten. Frikandel und Fritten sind ebenso beliebt wie frische Matjesbrötchen.

Auch eine Tour mit einem Fischerboot ist zu empfehlen. Manche Anbieter bieten die Möglichkeiten früh morgens mit auszufahren und sogar beim Krabbenfang mitanzupacken. Früh morgens auf den Märkten findet man immer noch die beste Auswahl. Sei es auf den Käsemärkten wie in Alkmaar oder den vielen Fischmärkten im Land.