21. October 2017 |
 
 
 

Hamburg im Winter – Geheimtipps aus dem Norden

4 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)


Es lässt sich nicht vermeiden – Ende September, die Temperaturen kühlen stetig ab, und während sich die letzten Sonnenstrahlen langsam verabschieden, wird allmählich klar: der Winter rollt unaufhaltsam auf uns zu. Tourismus.com wird Ihnen in den nächsten Wochen ein paar Winter-Highlights nahelegen, die keine große Anreise erfordern. Heute beginnen wir mit Deutschlands Norden – Hamburg.

 

In kaum einer deutschen Stadt gibt es wohl soviele Eisbahnen wie in Hamburg. Und auch wenn die Saison erst Ende Oktober beginnt, erinnert Tourismus.com Sie gerne daran, dass über mehrere Eisbahnen in Hamburg alles drinnen ist: von Kinderlaufkursen bis Eisstockschießen oder Eisdisco – in mehreren Eis-Arenas gibt es unzählige großartige Winterangebote. Die bekanntesten und beliebtesten Eis-Arenas sind dabei wohl die Indoo Eisarena, die Eissporthalle Volksbank Arena, sowie die Eisbahn Stellingen und Farmsen.

Ausflugsziele en masse – das weiße Hamburg weiß zu begeistern

Wem es draußen zu kalt ist, kann beispielsweise im Holthusenbad ein wärmendes, stärkendes Dampfbad nehmen oder sich in eine der beliebten Floating-Muscheln legen. Wer es romantisch mag – ein Ausflug zum atmosphärischen, malerischen Bootssteg bei Zarrentin am Schaalsee ist da naheliegend. Ein besonderes sportliches Highlight und Vergnügen ist ganz klar das Snow Dome Bispringen, besonders unter jungen Sportbegeisterten, wo junge Leute ihr Kunstfertigkeiten auf Skiern oder Longboard in offenem Austausch vergleichen und konkurrieren. Und was in Hamburg immer wieder besucht werden will: das Miniatur-Wunderland, in dem Flughäfen, Stadtteile und Bahnhöfe mit größter Detailverliebtheit aufgebaut wurden. Auch Messen gibt es einige in Hamburg ab Oktober zu bestaunen, beispielsweise die Weinmesse in der Handelskammer oder die Hanseboot, wo Trends aus der Bootbranche aufgegriffen werden. Wer also zur Winterzeit eine Stadt auf dem Schirm haben möchte, deren Anreise nicht mehrere hundert Euro verschlingt, die ein breites kulturelles sowie sportliches Angebot zu bieten hat und quasi „um die Ecke ist“ – die Hansestadt im Norden ist unser erster Tipp für sie.