13. December 2017 |
 
 
 

Fincaurlaub auf Mallorca

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Wer bisher vom Urlaubsort Mallorca eher abgeschreckt war, kann über eine alternative Art der Reise nachdenken. Denn die Insel in Spanien bietet vor allem im Hinterland jede Menge Ruhe, Idylle und wunderschöne Ferienhäuser.

Eine Finca ist beispielsweise die richtige Wahl, wenn man als größere Gruppe oder Familie in die Ferien nach Mallorca geht, denn in der Regel bietet ein Ferienhaus sehr viele Schlafzimmer und ist auf so einem großen Areal angelegt, dass alle ausreichend viel Platz haben. In der Regel gibt es dort dann auch noch einen Pool und auf der Terrasse einen Grillplatz, so dass man im Urlaub in jeder Hinsicht gut ausgestattet ist. Dort man kann schöne Sommerabende verbringen und eine Finca ist auch gar nicht so teuer, wenn man die Kosten durch alle Mitreisenden teilt. Zwar erscheinen die Preise für eine Finca Mallorca zunächst recht hoch, aber tatsächlich kann man im Vergleich zu einem Urlaub in einem Hotel richtig Geld sparen. Natürlich muss man sich in bei diesen Reisen aber selbst versorgen, kann aber genauso gut am Abend einfach zum Essen gehen in einer der schönen Orte der Umgebung. In Spanien ist Mallorca vor allem für diese Art von Ferienhaus sehr beliebt. Wer dort länger bleiben möchte, kann sogar darüber nachdenken, mit dem Auto anzureisen und die Fähre zu nehmen, so dass man direkt über mehrere Wochen hinweg den Sommer dort verbringen kann. Diese Reisen in einem Ferienhaus sind meist besonders erholsam und alles, was man unbedingt beachten muss, ist, dass ein Mietwagen in der Regel unabdingbar ist.