17. August 2017 |
 
 
 

Erfolgreich inserieren in Urlaubsportalen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Zeiten der Wirtschaftskrise speckt der durchschnittliche Deutsche ein wenig im Freizeitbudget ab und verbringt den Urlaub anstatt auf Mallorca oder in der Türkei oftmals in den Urlaubsregionen der eigenen Republik.

Urlaub in Deutschland ist wieder in, dabei insbesondere der Urlaub in den zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser an den deutschen Küsten oder in den Gebirgsgegenden. Die Vermieter von Unterkünften in diesen Regionen sind hoch erfreut über die positive Entwicklung der Buchungszahlen und weiter steigende Nachfrage aus dem Inland.

 

 

Doch wie sieht es in den anderen Regionen Deutschlands aus? Ist auch dort der Run auf preiswerte Ferienhäuser ungebrochen? Wir haben dazu mehrere Umfragen durchgeführt und auch einige Vermieter um persönliche Stellungnahme gebeten. Frau Mayer, eine Vermieterin einer 4 Sterne Ferienwohnung im Münsterland bestätige die Aussagen unserer Redaktion und teilte mit, dass in den aktuell wirtschaftlich schwierigen Zeiten auch im Münsterland ein stetig wachsender Strom an Urlaubsbuchungen zu verzeichnen ist.

 

Laut Daten der Münsterlandtouristik sind die Anzahl der Buchungen sowie die tatsächliche Aufenthaltsdauer leicht gestiegen, so dass das Münsterland weiter an Boden gegenüber den touristischen Nachbarregionen gutmachen kann. Das Konzept eines sanften Naturtourismus mit den Hauptaktivitäten Radeln, Wandern und Reiten kommt scheinbar bei den Besuchern an. Nach Auskünften der Mayers nutzen speziell ältere Personen, die Ruhe und Erholung suchen, sowie Familien mit jungen Kindern, die gern aktiv sind und die Gegend auf dem Rad erkunden wollen, die Räumlichkeiten der Ferienwohnung. „Man merkt aber doch“, so Frau Mayer, „dass der Urlauber vermehrt auf Qualität achtet.

 

Seitdem wir die 4-Sterne Auszeichnung haben, hat sich unser Besucherstamm deutlich verlagert. Haben vorher auch Monteure und Saisonarbeiter die Zimmer gebucht, so besteht die Besucherstruktur im Moment hauptsächlich aus reinen Urlaubsgästen“. Wie viele Vermieter mitteilten, beginnt das Jahr 2010 ähnlich wie bereits 2009 verhalten. Urlauber scheinen nicht so weit im Voraus zu planen, sondern kurzfristige Urlaubsaktivitäten vorzuziehen. Familie Mayer aus dem westlichen Münsterland ist dafür gerüstet. Der Besucher kann kommen.