20. October 2017 |
 
 
 

Der Traum einer Weltreise

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Machu PicchuEine Weltreise ist für viele Menschen ein Traum – ein Traum der für viele, die gerne Urlaub machen oft wegen der hohen Kosten unerreichbar bleibt. Allerdings gibt es mit einer guten Planung sicherlich die Möglichkeit, eine Reise um die Welt zu organisieren, die wesentlich weniger Kosten verursacht, als eine Pauschalreise. Hierzu sollte der Reisende schon vorab wissen, welche Sehenswürdigkeiten und welche Städte er unbedingt sehen möchte. Wer dann noch als Übernachtungsdomizil, anstatt das teure Hotel, Ferienwohnungen nutzt, ist finanziell sicherlich auf der sicheren Seite.

Die Route der Weltreise muss sorgfältig geplant werden, das heißt eine Reisezeit von mindestens 21 Tagen sollte eingerechnet werden. Hierbei können schon Kontinente wie Amerika, Afrika und Asien besucht werden. Dabei sollte sich jeder überlegen, welche Städte er unbedingt sehen möchte, welche vielleicht ausfallen dürfen. Denn eine gute Planung ist das A und O. Wer unbedingt einmal New York kennenlernen möchte und auch auf die chinesische Mauer als Sehenswürdigkeit nicht verzichten will, der sollte als erstes einen Flug nach New York buchen. Nachdem New York mit all seinen vielfältigen und facettenreichen Gesichtern besichtigt wurde, geht es mit einem Wohnmobil weiter zu den Niagarafällen. Das rollende Hotel hat gegenüber Ferienwohnungen den entscheidenden Vorteil, dass die Reise unabhängig weiter gehen kann und zudem von den Kosten noch günstiger ist, als Hotel oder Ferienwohnung.

Wer den Weg bis hierher geschafft hat, der sollte sich in jedem Falle noch den Nationalpark anschauen, der viel zu bieten hat. Zurück nach New York geht es nach China, um dort weitere imposante Sehenswürdigkeiten der Welt kennen zu lernen. Gerade China ist mit seinen Sehenswürdigkeiten so Einzigartig, das hier am förmlichstem zu spüren ist, wie Moderne und Tradition sich vereinen. Wem das an Urlaub noch nicht genug ist, der kann von Peking aus einen günstigen Flug nach Sydney in Australien nehmen. Von dort aus kann die Reise mit einem Wohnmobil fortgesetzt werden. Eine Weltreise einfach mal anders erleben, als die üblichen Pauschalreisen und damit noch viel Geld sparen, ist sicherlich eine erstrebenswerte Sache für Menschen die, die Welt kennen lernen wollen.