25. May 2017 |
 
 
 

China-Visum wird ab August teurer

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Reisende nach China werden mit einer weiteren Veränderung der Preise konfrontiert. Laut dem Chinese Visa Application Service Center steigen ab dem 10. August die Preise für ein Visum nach China um ganze 50 Prozent an.

Shanghai bei Nacht

Shanghai bei Nacht



Die chinesische Regierung erhöht zum 10. August die Preise für ein Visum. Knapp 50 Prozent mehr sollen Urlauber für die Einreisegenehmigung zahlen. Die Kosten belaufen sich ab August auf 95,45 Euro für die einmalige Einreise. Falls der Pass nicht selbst von der Visumstelle abgeholt wird, dann wird eine Gebühr von insgesamt 131,15 Euro fällig.

Ein Visum für die mehrmalige Einreise nach China innerhalb eines Jahres kostet nun 155,45 Euro, jedoch ganze 191,15 Euro per Postzustellung.

Bereits zuvor gab es Preiserhöhungen durch die Einführung des verpflichtenden Visumagenten (Visa Application Service) . Die starke Erhöhung der Preise wurde mit einer Verbesserung der Service-Qualität sowie der Gewährleistung einer nachhaltigen Entwicklung begründet.