25. May 2017 |
 
 
 

Tourismus im Elsass boomt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Elsass Kaysersberg

Das Elsass ist schon lange ein attraktives Urlaubsziel in Frankreich und Europa. Zwar meldeten die Campingplatzbetreiber jüngst leichte Rückgänge, die Auslastung der Ferienwohnungen stieg aber um satte 11%. Noch deutlich höher waren die Zuwächse bei den Sehenswürdigkeiten der Region, z.B. dem Automobilmuseum Mühlhausen mit einem Plus von 17 Prozent alleine im Monat August. Denn vor allem bei schlechtem Wetter zieht es viele Urlauber in kulturelle Einrichtungen wie Museen und Theater. Trotz eines eher bescheidenen Wetters lockte der im Juni bei Ungersheim eröffnete „Parc du Petit Prince“ 60.000 Besucher an. Die Hauptattraktion ist ein Fesselballon. Das nicht weit entfernte Naturkunddemuseum vermeldete ebenfalls steigende Besucherzahlen.

Deutlicher Anstieg der Besucherzahlen

Die Zahl der ausländischen Urlauber im Elsass blieb auch letztes Jahr auf Rekordlevel. Die Anzahl der Übernachtungen betrug im Jahr 2014 24 Millionen, die der Touristen 18 Millionen. Die Agentur „Elsass-Tourismus“ plant nun sogar eine Neuerung, um noch mehr Urlauber anzulocken. Denn man will herausfinden, für welche Attraktionen und Aktivitäten sich die Urlauber aus aller Welt besonders stark interessieren. Zu diesem Zweck sollen sogenannte Bewegungsprofile von Touristen angelegt werden und anhand der Handydaten sollen diese dann ausgewertet werden. Wo halten sich die Gäste aus Deutschland, Italien oder Asien im Elsass auf und vor allem wie lange? Welche Städte, Dörfer und Sehenswürdigkeiten besuchen sie? Um Datenmissbrauch auszuschließen, versichert Frankreichs Telefonanbieter Orange, die Daten blieben anonym und könnten nicht von Unbefugten gestohlen werden.