14. December 2017 |
 
 
 

Sunbonoo kooperiert mit dem Reiseportal „ab-in-den-urlaub“

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Sunbonoo – Begeistert aktiv auf MallorcaDer deutsche Ticketshop für touristische Aktivitäten und Ausflüge auf Mallorca www.sunbonoo.com hat mit dem Online-Reiseportal www.ab-in-den-urlaub.de eine Vermarktungskooperation geschlossen.

Ab sofort können Mallorca – Urlauber im Buchungsabschluss von www.ab-in-den-urlaub.de thematisch aufbereitete Ausflugspakete zu ihrer Reise hinzubuchen. Speziell nach Vorlieben zusammengestellt, kommen „Kulturbegeisterte“, „Aktivurlauber“ und „Wassersportler“ auf ihre Kosten. Die Pakete gibt es in drei Preisklassen, die integrierten Ausflüge sind günstiger als vor Ort.

Mit dieser Kooperation wollen Sunbonoo und Ab-in-den-Urlaub Synergieeffekte heben sowie die Wertschöpfung Ihrer Onlineportale steigern. Beide Zielgruppen ergänzen sich nach Meinung der Betreiber ideal.

Das vor einem Jahr gegründete Startup Sunbonoo hat mehr als 800 inselweite Ausflüge und Aktivitäten für Mallorca online und ist damit nach eigenen Angaben Marktführer. „Sunbonoo schließt die Lücke im transnationalen Markt Mallorca/ Deutschland und bringt auf seiner Tourismusplattform Anbieter mit Touristen zusammen. Diese zeigen immer größeres Interesse an der Vorabplanung ihres wohlverdienten Urlaubs und kaufen immer häufiger Ausflüge im direkten Umfeld ihrer Reisebuchung im Internet. Sunbonoo greift diesen Trend auf und bietet darüber hinaus Transparenz im bislang überwiegend offline stattfindenden Ausflugsgeschäft Mallorca“, so Andrea Högner, Gründerin und Geschäftsführerin der Activity Internet GmbH.

Mallorca ist für viele Reiseportale eine der wichtigsten Destinationen und so verwundert es nicht, dass auch die Zielgebietsleistungen als Ergänzung zrm Flug- und Hotelsparte stärker in den Fokus rücken. Nachdem das Geschäft mit den All-inclusive – Pauschalreisen der Reiseveranstalter insbesondere im deutschen Markt in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist, verstärkt sich auch der Trend, Ausflüge und Aktivitäten im Umfeld von Online Reisebuchungen anzubieten. Ab-in-den-Urlaub.de ist nicht das erste Portal, das sein Angebot um diese Vor-Ort- Leistungen erweitert hat. „Sunbonoo ist für Mallorca aufgrund der vielen Ausflüge ein guter Partner“, so ein Sprecher aus dem Hause Unister.

Den Urlaubern aus dem „Schnäppchenjagdgebiet“ Deutschland bringt dieser Trend deutliche Vorteile. Neben der Möglichkeit, sich umfangreich über sein gewähltes Urlaubsgebiet, z.B. Mallorca zu informieren, winken online Preisnachlässe für Ausflüge und Aktivitäten. Für manchen Touristen mit knapp bemessener Reisekasse eine gute Möglichkeit, vor Reiseantritt einen detaillierten Reiseplan auf zu stellen und die Tickets vorab zu günstigeren Preisen im Internet zu kaufen.
So sinkt das Risiko, vor Ort nicht in die Versuchung zu geraten, mehr aus zu geben, als das Budget hergibt.

Für Reise- und Ausflugsportale spielt der Marktzugang vor Ort eine große Rolle. „Es nütze wenig, nur ein paar Angebote online an zu bieten. Das motiviert den User nicht, seine Urlaubsaktivitäten vorab online zu buchen. Hier ist eine flächendeckende und vielseitige Auswahl, der für jeden Urlauber etwas bietet, entscheidend für den Erfolg eines Ausflugsportals“, konstatiert Andrea Högner.

Pressekontakt:Andrea Högner
Coupon Mallorca S.L.UActivity Internet GmbH, Leopoldstr. 244
Carrer del Baladre 10D – 80807 München
E – 07160 Paguera ǀ Calvia ǀ MallorcaTelefon: 089 / 21 555 0 840
Email: info@sunbonoo.comFax: 089 / 21 555 0 849
Internet: www.sunbonoo.comEmail: andrea.hoegner@sunbonoo.com

Über Sunbonoo

Sunbonoo ist ein Projekt der Coupon Mallorca S.L.U in Paguera, Calvia/Mallorca (Tochter der Activity Internet GmbH mit Sitz in München). Die Gründerin und Geschäftsführerin Andrea Högner, 45, arbeitete viele Jahre als Führungskraft im Vermarktungsmanagement großer deutscher Verlagshäuser, machte sich 2008 mit ihrem ersten Online-Projekt in München selbständig). Das Konzept Sunbonoo entstand aufgrund der Tatsache, dass touristische Dienstleistungen im Internet unterrepräsentiert sind und lokale Anbieter nicht die Möglichkeit haben, ihre Dienstleistungen im Heimatland ihrer Touristen zu vermarkten. Die Ausweitung auf andere Touristengebiete ist Bestandteil des Geschäftsplans. Ein Konsortium aus Business Angels und Beratern aus der Touristikbranche unterstützt das Startup.