29. May 2017 |
 
 
 

Praktikawelten jetzt auch in Norddeutschland!

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Die Nähe zu den Teilnehmern steht bei Praktikawelten an oberster Stelle.
Um auch den Norden umfassend und vor allem persönlich zu den verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten beraten zu können, gibt es nun ein Büro nicht weit von der Alster.



Praktikawelten: Neues Büro in Hamburg/St. Georg

Das Ladenbüro liegt mitten in Hamburg im zentralen Stadtteil St. Georg und ist durch die Anbindung an den Hauptbahnhof von der gesamten Region aus optimal zu erreichen.
St. Georg ist als Stadtteil der Gegensätze bekannt, welcher durch die „Lange Reihe“, eine sehr populäre Straße in Hamburg, geteilt wird.
Die Lange Reihe zeichnet sich durch dieses sehr multikulturelle Viertel aus – viele kleine Straßencafés, Restaurants, alternative Läden, Biobäcker, Reformhäuser und tolle Einrichtungsläden. St. Georg ist als Lesben- und Schwulenstadtteil Hamburgs bekannt und wird mehrfach im Jahr zur Partymeile der Stadt, z.B. beim Christopher Street Day. Somit ist das Viertel vielleicht die „große Schwester“ vom Glockenbachviertel in München, Praktikaweltens Heimatstadt.
„Ich finde St. Georg ist ein Stadtteil, der zu uns passt. Etwas alternativ, multikulti, schick und authentisch genug, um zugleich hipp zu sein.“, so Rike Hell.

Am Samstag, den 23. Mai, findet die Büroeröffnung mit einem „Tag der offenen Tür“ statt (11-17 Uhr). Wer sich schon näher über Freiwilligenarbeit, Fachpraktika oder Work & Travel im Ausland informieren möchte, ist herzlich eingeladen zu den Infovorträgen, jeweils um 13 und 15 Uhr. Ab dem 9. Juni finden dann wieder in regelmäßigen Abständen dienstags die beliebten Infoveranstaltungen statt. Zusätzlich wird es ab dem 4. Juli (11 Uhr) alle Infos rund um das Thema „High School Aufenthalte“ geben.

Weitere Infos und die aktuellen Termine der Informationsveranstaltungen in Norddeutschland gibt es unter nachfolgendem Link: http://www.praktikawelten.de/kontakt/infoveranstaltungen.html