18. November 2017 |
 
 
 

Kultur, Freiheit, Natur – Spannende Sonderschauen auf der Touristik & Caravaning International in Le

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Vom 17. bis 21. November 2010 lädt die Touristik & Caravaning International mit ihren rund 1.000 nationalen und internationalen ausstellenden Unternehmen, Verbänden und Vereinen wieder zu einer fünftägigen Reise um die ganze Welt ein. In diesem Jahr dreht sich in den Sonderschauen alles rund um die Themen „Unterwegs sein“ und „Freiheit erleben“ in der Natur.

 

Auf eine spannende Entdeckungsreise führt die eindrucksvolle Sonderschau „via regia“ die Messebesucher. Die älteste und historisch bedeutendste Ost-West-Handelsverbindung verband über viele Jahrhunderte Frankfurt am Main mit Krakau. Unter dem Motto „800 Jahre Bewegung und Begegnung“ thematisiert von Mai bis Oktober 2011 die 3. Sächsische Landesausstellung in der alten Bastei „Kaisertrutz“ in Görlitz das Leben an und auf der alten Handelsstraße. Die einstige kulturelle und wirtschaftliche Lebensader Europas erzählt die Geschichte von Distanzen und deren Überwindung sowie von den Menschen, die auf ihr gereist und gepilgert sind. Einen exklusiven Vorgeschmack auf die Ausstellung erhalten die Besucher der Touristik & Caravaning International schon im November 2010. Unter anderem wird das Via Mobil zu sehen sein, das von Juni bis Oktober diesen Jahres als „rollender Botschafter“ unterwegs ist. Entlang der 2006 zur Europäischen Kulturstraße erweiterten via regia wird es 4.500 Kilometer von Santiago de Compostela in Spanien bis nach Kiew in der Ukraine zurücklegen.

Für Individualisten, die unvergessliche Abenteuer im unwegsamen Gelände bevorzugen, bietet die Sonderschau „Expeditionsmobile und Offroadfahrzeuge“ besonders mächtige Hingucker. Ob in der eisigen Tundra Sibiriens eigene Grenzen erfahren oder absolute Freiheit in den Wüsten Afrikas erleben – die extremen Fahrzeuge bieten Unabhängigkeit und eröffnen Horizonte. Von robust und kompakt bis hin zu bequem und luxuriös wird auf Ostdeutschlands größter Reisemesse alles geboten. Neben Exoten, wie beispielsweise einem Buschflugzeug, lassen imposante Wohnmobile, multifunktionale Campinganhänger sowie innovative Dachzelte das Offroad-Herz höher schlagen.

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens präsentiert sich der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD e.V.) mit der Sonderschau „Campingland Deutschland“. Freunde purer Naturerlebnisse und aktiver Erholung erfahren auf der Messe, wo Campingurlaub in Deutschland am schönsten ist. Moderate Übernachtungspreise und ein in der Regel überdurchschnittliches Service- und Ausstattungsniveau machen den Campingtourismus zur beliebtesten Urlaubsform der Deutschen. Allein im Jahr 2009 konnte die Campingbranche hierzulande mit 25,1 Millionen Übernachtungen deutliche Zuwächse verzeichnen. Für den BVCD e.V. ein erfreulicher Grund mehr, sich gemeinsam mit 8 Landesverbänden auf dem Leipziger Messegelände vorzustellen. Ob inmitten von Nationalparks, an Seen, in den Bergen oder an Nord- und Ostsee gelegen – auf der Touristik & Caravaning International finden Besucher attraktive landes- und regionaltypische Angebote für jeden Geschmack.

Parallel zur Touristik & Caravaning International findet vom 19. bis 21. November die beliebte Fahrradmesse „abgefahren – die Messe rund ums Rad“ statt. Ab Freitag gilt das Ticket für die TC und die „abgefahren“.