21. October 2017 |
 
 
 

Steigende Zahlen für Brandenburgs Tourismus

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Ungeachtet des langen Winters konnte sich das Bundesland Brandenburg zu Jahresbeginn großer touristischer Aufmerksamkeit erfreuen. Innerhalb der ersten drei Monate diesen Jahres stieg die Anzahl der Ankünfte

um 4,1 Prozent an.

 

Verglichen mit dem Vorjahr konnte auch im Bereich der Übernachtungen ein Zugewinn von 5,6 Prozent verzeichnet werden, so die Mitteilung des Wirtschaftsministeriums. Für die Monate Januar bis März bedeute dies rund 556.000 Touristen, die Brandenburg 1,5 Millionen Übernachtungen bescherten.

 

Dieser Anstrom des Tourismus wird vor allem auf das touristische Angebot Brandenburgs zurückgeführt: Im Bereich des Kultur-, Natur- und Wellnesstourismus verfüge das Bundesland über ein umfangreiches und ansprechendes Angebot, so die Meinung der Experten.