28. March 2017 |
 
 
 

Newskategorie Politik und Wirtschaft

Salzburg ist auch für Geschäftsreisende gut ausgestattet

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Salzburg, an der Salzach gelegen, ist eigentlich eher als Ziel für Touristen bekannt, die diese äußerst schöne und interessante Stadt besichtigen wollen. Doch in den letzten Jahren ist die Stadt auch für Geschäftsreisende immer interessanter geworden. Mittlerweile bieten die örtlichen […]

Weiterlesen…

 

Griechenland erwartet für 2013 Touristen Ansturm

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Laut dem führenden griechischen Unternehmensverband für den Tourismus wird erwartet, dass 2013 rund 17 Millionen Besucher das Urlaubsland Griechenland besuchen. Damit würde ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden. Für den Umsatz erwartet man eine Steigerung um fast 10 Prozent auf dann […]

Weiterlesen…

 

Geschäftstourismus am Lago Maggiore

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Business-Tousismus ist ein wichtiges Segment der Branche. Am Lago Maggiore setzt man verstärkt auf den Bereich Geschäftstourismus: durch das Lago Maggiore Green Meeting wird der See zur ersten nachhaltigen Kongressdestination Italiens und der Schweiz. Dies berichtet Maggioni Tourist Marketing in […]

Weiterlesen…

 

Weniger Steuern zahlen für Urlaub im eigenen Land

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Einst gehörte die Schweiz zu den beliebtesten Urlaubsländern Europas, doch diese goldenen Zeiten sind Vergangenheit. Ausbleibende Gäste und die Finanzkrise im Euroraum haben die Touristik der Alpenrepublik geschwächt. Weil die schweizerische Tourismusbranche in der Krise steckt, haben einige Schweizer Politiker […]

Weiterlesen…

 

Tropea gibt Pläne für Bettensteuer auf

4 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)

In Kalabrien war es lange ein Politikum. Nachdem bis auf Tropea alle Gemeinden der Region beschlossen hatten, auf eine Bettensteuer zu verzichten, zog der Ort nun doch auch nach. Als letzte Gemeinde der süditalienischen Region lässt man von der Einführung […]

Weiterlesen…

 

 

Aktuelle News zu den Themen Politik und Wirtschaft sind hilfreich, um die Sicherheit von Reisen in andere Länder beurteilen zu können, aber auch um die Reisen kulturell zu bereichern. Die Politik umfasst das öffentliche Zusammenleben der Menschen in einem Staat und damit die Strukturen und Regelungen, welche die Gesellschaft betreffen.

Politische Stimmungen prägen die Gesellschaft und es ist gut, bevor man in ein anderes Land reist, über aktuelle Entwicklungen informiert zu sein. Die Wirtschaft eines Landes bestimmt die Unternehmensstruktur und den Reichtum der öffentlichen sowie privaten finanziellen Mittel. Insofern ist natürlich der Unterschied zwischen dem Land, welches man bereisen möchte, und dem eigenen Herkunftsland, dessen Währung und Preise man gewohnt ist, sehr informativ.

Die Entwicklungen von Politik und Wirtschaft können sich mehr oder weniger stark auf eine Reise auswirken. Das hängt davon ab, ob es sich um Veränderungen entlang des Bekannten handelt oder ob Umwälzungen der bislang bestehenden Strukturen einsetzen. In jeder Hinsicht ist das Interesse an der Politik und Wirtschaft des Ziellandes kulturell bereichernd. Denn nur wenn man über aktuelle Entwicklungen und den aktuellen Stand der Dinge informiert ist, kann man sich mit der Bevölkerung des Landes wirklich auseinandersetzen. Erst dann ist es möglich, dem anderen Land tatsächlich näher kommen und den Versuch zu unternehmen, die andere Kultur zu verstehen.