21. August 2017 |
 
 
 

Niedersachsen: Tourismusbranche ist zuversichtlich

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Tourismusexperten des Arbeitskreises der Niedersächsischen Industrie- und Handelskammer (NIHK) erwarten auch in dieser Saison eine rege Nachfrage an ihrem Bundesland. Nach den Vermutungen der Forschungsgemeinschaft

Urlaub und Reise e.V wird das Jahr 2010 ebenso viele Urlaubsreisen wie das vergangene Jahr verzeichnen.

 

Ferner vermutet man, dass auch die durchschnittlichen Urlaubsausgaben der Deutschen konstant bleiben. Martin Exner, tourismuswirtschaftlicher Sprecher des NIHK, prophezeit, dass Deutschland auch in diesem Jahr das Lieblingsziel der Deutschen sein wird. Nach Aussagen des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr belaufen sich die durchschnittlichen Ausgaben der Besucher auf 116 Euro täglich. Ein Großteil hiervon kam dem Gastgewerbe zu, dass jedoch im letzten Jahr einen Rückgang von geschätzten 6,1 Prozent hinnehmen musste.

 

Der Campingtourismus konnte jedoch eine Übernachtungszunahme von 2,1 Prozent vermelden. Für das aktuelle Jahr wird erwartet, dass sich die Ergebnisse des Inlandstourismus dem Niveau des Vorgängerjahres entsprechen werden.